Hauptmenü öffnen

Ricardo Palacios

spanischer Schauspieler

Ricardo Palacios (eigentlich Ricardo López-Nuño Díez, * 2. März 1940 in Reinosa; † 11. Februar 2015 in Madrid[1]) war ein spanischer Schauspieler.

LebenBearbeiten

Palacios schloss die offizielle spanische Filmschule als Regisseur und Schauspieler ab, konzentrierte sich jedoch bald auf die darstellende Tätigkeit: Von 1961 bis zu seinem Rückzug 2002 spielte er etwa 150 Filmrollen, meistens kleinere, aber prägnante als Gangster, Barbesitzer oder Mexikaner in Italowestern, wo er durch Sergio Leones Für ein paar Dollar mehr auch bekannt wurde. Als Regisseur trat er vor allem mit dem 1997 für das spanische Fernsehen entstandene Die Bande des Pérez in Erscheinung, in dem „die Institutionen des Spätfranquismus vor ihrem inneren Zusammenbruch“ dargestellt werden.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Carlos Aguilar García: Ricardo Palacios. Actor, director, observador. Edicciones Tantan.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.20minutos.es/noticia/2374689/0/fallece-actor/ricardo-palacios/spaguetti-weterns/
  2. Heinz Duchhardt: Jahrbuch für Europäische Geschichte 4, 2003, S. 149