Hauptmenü öffnen

Rhynchonellida

Ordnung der Klasse Rhynchonellata
Rhynchonellida
Stegerhynchus borealis (von Buch, 1834)

Stegerhynchus borealis (von Buch, 1834)

Zeitliches Auftreten
Ordovizium bis rezent
488 bis 0 Mio. Jahre
Systematik
Urmünder (Protostomia)
Lophotrochozoen (Lophotrochozoa)
Armfüßer (Brachiopoda)
Rhynchonelliformea
Rhynchonellata
Rhynchonellida
Wissenschaftlicher Name
Rhynchonellida
Kuhn, 1949[1]

Rhynchonellida (Rhynchonelliden) sind ein Taxon von Armfüßern (Brachiopoda) mit kurzem Schlossrand, mit mehr oder weniger kugeliger Gehäuseform und einer impunctaten Schale. Einfache Armstützen (Cruren) sind Ansätze für das fleischige Armgerüst. Sie bilden zusammen mit den Protorthida, Orthida, Spiriferida, Atrypida, Pentamerida und Terebratulida das Taxon Rhynchonellata, das seinerseits zum Unterstamm der Rhynchonelliformea zählt.

Inhaltsverzeichnis

MerkmaleBearbeiten

Charakteristisch ist der kurze Schnabel der Ventralklappe oder Stielklappe („rostrat“) und das Auftreten von Sinus und Wulst. Das Delthyrium ist von Deltidialplatten von beiden Seiten her eingeengt. Die Vertreter der Rhynchonelliden ähneln sich äußerlich sehr stark. Wichtig für die taxonomische Zuordnung ist der Bau von Cruren und Septen (Serienschliffe erforderlich).

SystematikBearbeiten

Die Rhynchonelliden teilen sich in zwei Untertaxa auf, die nach Ausbildung eines Spondyliums untergliedert sind:

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. O. Kuhn: Lehrbuch der Paläozoologie. 326 S., E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart, 1949

WeblinksBearbeiten

  Commons: Rhynchonellida – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien