Religionsgeschichte von Yarlung

Tibetische Bezeichnung
Wylie-Transliteration:
yar lung jo bo'i chos 'byung;
yar lung chos 'byung
Andere Schreibweisen:
Yarlung Chöjung
Chinesische Bezeichnung
Vereinfacht:
雅隆教法史;
雅隆尊者教法史
Pinyin:
Yalong jiaofa shi;
Yalong zunzhe jiaofa shi

Die Religionsgeschichte von Yarlung (tib. yar lung jo bo'i chos 'byung bzw. yar lung chos 'byung) von Shakya Rinchende (shakya rin chen sde[1]) ist ein Werk der tibetischen historiographischen Chöjung (chos 'byung) -Gattung aus dem Jahr 1376 von einem Nachfahren des tibetischen Königshauses.

Es behandelt unter anderem die Geschichte der Entstehung der Welt, die Tsenpo-Genealogie, die Verbreitung des Buddhismus in Tibet und im Inland von China, Beziehungen zwischen der Tang- und der Yarlung-Dynastie, die religiösen Schulen Sakya und Kadam. Das Werk liefert wichtige Materialien für die Erforschung der alten tibetischen Geschichte und der Beziehungen zwischen China und Tibet in früheren Zeiten.[2]

AusgabenBearbeiten

ÜbersetzungenBearbeiten

ChinesischBearbeiten

NachschlagewerkeBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Einzelnachweise und AnmerkungenBearbeiten

  1. tbrc.org: shAkya rin chen sde (b. 14th cent.) - Weitere Namensformen: Shijia Renqin De 释迦仁钦德 / Yalong Zunzhe Shijia Renqin De 雅隆尊者释迦仁钦德 / Shakya Rinchende / Yar-lung Io-bo Shakya-rin-chen-sde / Sakya Rinkyendain / 觉卧释迎仁钦德 usw.
  2. tibetinfor.com@1@2Vorlage:Toter Link/www.tibetinfor.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. - abgerufen am 5. April 2011
  3. chin. Minzu wenhuagong tushuguan 民族文化宫图书馆