Regens (Linguistik)

Ausdruck der Grammatik

Regens (von lat. regere ~ regieren) ist ein Ausdruck der Grammatik und bezeichnet im gängigsten und traditionellen Sinn eine Einheit, von der eine Rektionsbeziehung ausgeht, also meist einen Kasuszuweiser. Der Gegenpart dazu wird manchmal als rectum bezeichnet.

In einer Verwendung speziell innerhalb der Dependenzgrammatik ist ein Regens ein herrschendes Element, von dem eine Dependenzbeziehung ausgeht, also von dem ein anderes Element als Dependens abhängt.

LiteraturBearbeiten