Hauptmenü öffnen

Raduga K-9

sowjetische Luft-Luft Kurzstreckenrakete

Die Raduga K9 (NATO-Codename: AA-4 Awl) war eine sowjetische Luft-Luft-Kurzstreckenrakete. Sie wurde Ende der 1950er Jahre vom Raduga-Konstruktionsbüro entwickelt. Die Lenkflugkörper K-9 gelangte nie in die Serienproduktion.

Raduga K-9 (Kaliningrad K 9)

AA-4-Awl.png

Allgemeine Angaben
Typ: Luft-Luft-Lenkwaffe
Hersteller: MKB Fakel (Konstruktionsbüro P. D. Gruschin)
Entwicklung: 1958
Indienststellung: 1961
Technische Daten
Länge: 4,5 m
Durchmesser: 250 mm
Gefechtsgewicht: 245 kg
Spannweite: 1,6 m
Antrieb: Feststoffrakete
Geschwindigkeit: 5040 km/h
Reichweite: 9 km
Ausstattung
Zielortung: Radar-Leitstrahllenkung
Gefechtskopf: 27 kg
Waffenplattformen: Jagdflugzeuge, im Speziellen das Muster Mikojan-Gurewitsch Je-152
Listen zum Thema

WeblinksBearbeiten

LiteraturBearbeiten