Radio Frankfurt (Radio Group)

deutscher Hörfunksender

Radio Frankfurt (vormals Antenne Frankfurt und Energy Rhein-Main) ist ein privater Hörfunksender, der aus den Skyline Studios auf dem Dach des City Gate Towers in Frankfurt am Main sendet. Er gehört zur Radio Group, einer inhabergeführten mittelständischen Mediengruppe.

Funkturm-Piktogramm der Infobox
Radio Frankfurt
Senderlogo
Hörfunksender (Privatrechtlich)
Empfang analog terrestrisch UKW, Digitalradio DAB+, Kabel, Webradio
Empfangsgebiet Südhessen
Sendestart 2013
Eigentümer The Radio Group
Geschäftsführer Stephan Schwenk
Programmchef Stephan Schwenk
Liste von Hörfunksendern

GeschichteBearbeiten

Die Lizenz geht zurück auf die immer noch bestehende Gesellschaft Frankfurt Business Radio GmbH, die ab 2002 das Programm ausstrahlte.

2005 übernahm eines der größten französischen Verlagshäuser Lagadere die Mehrheit und änderte 2004 das Programm im Main FM. Mitte 2010 übernahm die Energy Gruppe die Mehrheit und strahlte das Programm Energy Rhein-Main aus.[1] 2013 sicherte sich die Radio Group eine Mehrheitsbeteiligung an dem Sender. Die Radio Group hatte sich mit Lokal- und Regionalradios in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland bereits einen Namen gemacht.[2]

In Folge der Übernahme wurde das Programm in Antenne Frankfurt umbenannt.[3] Im Mai 2013 startete das neue Programm, das Musik mit Nachrichten aus der Rhein-Main-Region kombiniert. 2015 nutzte Antenne Frankfurt als einer der ersten privaten Hörfunksender den Nachrichtendienst WhatsApp, um Verkehrsmeldungen von Hörern schneller zu erhalten.[4]

Seit März 2020 heißt der Sender Radio Frankfurt.[5] Während der globalen Corona-Pandemie sendete Moderator Roger Rinker im Frühjahr 2021 zwei Wochen lang allein aus den Skyline Studios. Dadurch erreichte der Sender überregionale Aufmerksamkeit.[6]

StandortBearbeiten

Radio Frankfurt sendet seit Mai 2019 aus den Skyline Studios im 27. Stock auf dem Dach des City Gate Towers. Diese gelten als die höchsten Sendestudios in Deutschland. Auf der Dachterrasse finden auch Konzerte statt.[7]

Das Hörfunkprogramm wird auf der UKW-Frequenz Frankfurt 95,1 MHz sowie auf weiteren sechs UKW-Frequenzen in Bad Nauheim, Darmstadt, Gießen, Hanau, Wetzlar und Wiesbaden ausgestrahlt.[8] Der Sender erreicht somit das gesamte Rhein-Main-Gebiet, seit 2016 auch über DAB+.[9]

ProgrammBearbeiten

Der Sender spricht ein urbanes Publikum an. Das Programm ist regional und lokal ausgerichtet, Zielgruppe sind die 25- bis 59-Jährigen. Zum Programm gehören unter anderem die Morgensendung Guten Morgen Frankfurt, die Abendsendung Elevator Pitch* zur Vorstellung innovativer Start-up-Unternehmen und ein einstündiges Wirtschaftsmagazin sowie die Sendung Chef On Air, in welcher wichtige Personen aus der Wirtschaft vorgestellt werden.

Zur Hauptsendezeit werden halbstündlich Meldungen aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Sport verbreitet. Am Wochenende hat Antenne Frankfurt einen Fokus auf Neuigkeiten von Eintracht Frankfurt und dem 1. FFC Frankfurt sowie den Skyliners Frankfurt und Frankfurt Universe.[10]

Zu den Moderatoren des Senders zählen Dieter Döring, Marcel Ehmann, Anne Graul, Raoul Helmer, Carina Höck, Sandrina Kunz, Roger Rinker und Enrico Ostendorf. Programmdirektor ist Stephan Schwenk, als sein Stellvertreter fungiert Thorsten Rother.[11]

Liveauftritte hatten beispielsweise Micaela Schäfer und Sting.[12][13]

ReichweiteBearbeiten

Nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse wird Radio Frankfurt von 426.000 Menschen im weitesten Hörerkreis gehört. Der Sender hat seine Reichweite im Jahr 2020 verdoppelt.[14]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Petra Schwegler: Aus Main FM wird Energy Rhein-Main. In: Werben & Verkaufen. 19. April 2010, abgerufen am 18. Februar 2021.
  2. Daniel Kähler: NRJ verkauft Anteile an Antenne Frankfurt 95,1. In: Radioszene. 16. September 2013, abgerufen am 18. Februar 2021.
  3. Lukas Gedziorowski: Antenne Frankfurt: Neuer Radiosender für Frankfurt. In: Frankfurter Rundschau. 14. Mai 2013, abgerufen am 18. Februar 2021.
  4. Stephan Munder: Antenne Frankfurt führt WhatsApp-Service ein. 25. Februar 2015, abgerufen am 18. Februar 2021.
  5. Antenne Frankfurt heißt ab Montag Radio Frankfurt. In: Radioszene. 27. März 2020, abgerufen am 18. Februar 2021.
  6. Allein, allein! Corona-Wahnsinn: Radiomoderator zwei Wochen am Arbeitsplatz eingesperrt. In: RTL. 12. Februar 2021, abgerufen am 18. Februar 2021.
  7. Antenne Frankfurt: Die neuen Skyline Studios im City Gate. In: Radioszene. 19. Mai 2019, abgerufen am 18. Februar 2021.
  8. Radio Frankfurt. Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, abgerufen am 18. Februar 2021.
  9. DAB+ Radiosender in Hessen. In: Radioempfang Digital. Abgerufen am 18. Februar 2021.
  10. Antenne Frankfurt 95.1. In: Mediathek Hessen. Abgerufen am 18. Februar 2021.
  11. Team. Radio Frankfurt, abgerufen am 18. Februar 2021.
  12. Micaela Schäfer Co-Moderatorin bei Antenne Frankfurt. In: Radiowoche. 14. Juli 2016, abgerufen am 18. Februar 2021.
  13. Tom Sprenger: Antenne Frankfurt gewinnt Live-Auftritt von Sting. In: Radiowoche. 8. Oktober 2016, abgerufen am 18. Februar 2021.
  14. Jens F. Hofstadt: Radio Frankfurt und die Radio Group sind die Gewinner der MA. In: Radioszene. 15. Juli 2020, abgerufen am 18. Februar 2021.

Koordinaten: 50° 6′ 11,3″ N, 8° 37′ 11,7″ O