Hauptmenü öffnen
ЭП20
ЭП20-001.jpg
Nummerierung: Prototyp 001
Anzahl: 224 (bestellt), 60 ausgeliefert[1]
Hersteller: Transmashholding/Alstom
Baujahr(e): ab 2011
Achsformel: Bo' Bo' Bo'
Spurweite: 1520 mm
Länge: 22550 mm
Höhe: 5100 mm
Breite: 3100 mm
Leermasse: 129 t
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Stundenleistung: 7200 kW
Dauerleistung: 6600 kW
Anfahrzugkraft: 350 kN
Stromsystem: 3 kV =
25 kV 50 Hz ~
Anzahl der Fahrmotoren: 6
Antrieb: IGBT
Zugheizung: 1200 kW (3 kV)

Die Lokomotiven der Baureihe ЭП20 (EP20) der Russischen Eisenbahnen (RŽD) sind breitspurige (1520 mm) Elektrolokomotiven. Sie wurden von einem Joint Venture von Alstom und Transmashholding entwickelt und 2010 von der Elektrolokomotivenfabrik Nowotscherkassk vorgestellt.

Im Mai 2010 bestellten die RŽD 200 Lokomotiven dieser Baureihe, die zwischen Frühjahr 2011 und 2020 ausgeliefert werden sollen.

Teile dieses Artikels scheinen seit 2014 nicht mehr aktuell zu sein
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Sie sind unter anderem für die Schnellfahrstrecke Moskau–Sotschi vorgesehen, die bis zu den Olympischen Winterspielen 2014 in Betrieb gehen soll.[2]

WeblinksBearbeiten

  Commons: RŽD-Baureihe ЭП20 – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten