Hauptmenü öffnen

Die Quwwat as-Sanadid (arabisch قوات الصناديد, DMG Quwwāt aṣ-Ṣanādīd ‚Kräfte der Mutigen‘) ist die Miliz des von Scheich Humaidi Daham al-Hadi geführten sunnitisch-arabischen Schammar-Stammes in Syrien. Die Miliz wurde 2013 gegründet und kämpft im Bürgerkrieg in Syrien gegen die Terrororganisation Islamischer Staat. Ihr Kommandeur ist Scheich Bandar al-Humaidi, ein Sohn des Stammesführers. Sie umfasst nach eigenen Angaben etwa 4500 Kämpfer.[2] Der Stamm bewohnt die Gegenden um Til Koçer (al-Yaʿrubiyya) and Dschazʿa im Gouvernement al-Hasaka, das seit 2013 Teil Rojavas ist. Rojava ist selbstverwaltetes Gebiet innerhalb Syriens, das im Zuge des Bürgerkrieges entstand und dessen Idee auch von Al-Sanadid unterstützt wird. So kämpft die As-Sanadid zusammen mit den kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) und christlichen Milizen gegen den IS und konnten so große Landstriche im Osten Syriens zurückerobern.[3]

Quwwat as-Sanadid / قوات الصناديد
Flagge der Quwet al-Sanadid

Banner der Quwwat as-Sanadid
Aufstellung 2013
Land Syrien
Stärke 4500
Unterstellung Demokratische Kräfte Syriens
Stationierungsort Tal Hamis,[1] Gouvernement al-Hasaka
Herkunft der Soldaten Arabischer Stamm der Schammar
Schlachten Bürgerkrieg in Syrien
Kommandeur
Jetziger
Kommandeur
Bandar al-Humaidi
Website alsanadid.com

Im Oktober 2015 formierte sie sich mit den YPG, der sunnitisch-arabischen Armee der Revolutionäre (Dschaisch ath-Thuwwar) und dem assyrisch-aramäischen Militärrat der Suryoye (MFS) sowie weiteren Einheiten zu den Demokratischen Kräften Syriens.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Xemgin Othman: Sanadid s’ Fighters Disappointment a Suicidal Operation in the Countryside of Tel Hamis. (Nicht mehr online verfügbar.) Adar Press, 2. Mai 2015, archiviert vom Original am 22. Dezember 2015; abgerufen am 16. Oktober 2015.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.adarpress.net
  2. Alfred Hackensberger: Dieser Scheich will den Islamischen Staat bezwingen. Die Welt, 7. Dezember 2015.
  3. YPG, backed by al- Khabour Guards Forces, al- Sanadid army and the Syriac Military Council, expels IS out of more than 230 towns, villages and farmlands. Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, 28. Mai 2015, abgerufen am 16. Oktober 2015.