querstand. musikalische konzepte ist eine musikwissenschaftliche Reihe, gegründet 2005 von Heinz-Klaus Metzger und Rainer Riehn. Im Zentrum des Periodikums steht die musikalische Avantgarde aller Epochen.

Von der Musikästhetik Theodor W. Adornos ausgehend steht die Reihe querstand. musikalische konzepte für eine radikale, emphatische Moderne und hat sich den fortschrittlichen Komponisten, nicht nur des 20. Jahrhunderts, verschrieben, wobei immer die Musik der Schönberg-Schule eine zentrale Rolle spielt.

Metzger und Riehn setzen ihre Herausgebertätigkeit in der Reihe querstand. musikalische konzepte im Stroemfeld Verlag fort, nachdem der Vertrag für die von ihnen im Jahr 1977 gegründete Reihe Musik-Konzepte seitens des Verlags edition text + kritik zum 31. Dezember 2003 gekündigt wurde.

WeblinksBearbeiten