Publius Silius Nerva

römischer Konsul 20 v. Chr.

Publius Silius Nerva war ein römischer Politiker und Senator.

Die Silii Nervae wurden unter Augustus unter die Patrizier aufgenommen. Über die Familienumstände des Silius gibt es praktisch nichts Sicheres. Man weiß lediglich, dass er ein Sohn eines Publius Silius ist. Im Jahr 20 v. Chr. war Silius Konsul und anschließend als Legat in Hispania citerior tätig. Auf 16 v. Chr. ist seine Statthalterschaft in Illyricum zu datieren. Dort errang Silius Siege über die Pannonier und Alpenstämme.[1] Vielleicht war er derjenige, von dem Sueton berichtet, er habe mit Augustus öfter zu Tisch gesessen und Würfel gespielt.[2]

Seine Ehefrau war Coponia. Aus dieser Ehe stammt Aulus Licinius Nerva Silianus, Konsul im Jahr 7 n. Chr. Vielleicht waren Publius Silius, Konsul im Jahr 3 n. Chr., und Gaius Silius, Konsul im Jahr 13, ebenfalls seine Söhne.

LiteraturBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Cassius Dio, Römische Geschichte 54,20.
  2. Sueton, Augustus 71.