Hauptmenü öffnen

Psychro (griechisch Ψυχρό [psixˈrɔ] (n. sg.)) ist eine kleine Ortschaft auf Kreta, 48 km östlich von Iraklio und 52 km westlich von Agios Nikolaos. Sie liegt am Südrand der Lasithi-Hochebene.

Bekannt ist der Ort wegen der Diktäischen Grotte (Dikteon Andron, oft auch Dikti-Grotte genannt), in der Zeus geboren sein soll, die sich etwas oberhalb des Ortes befindet. Funde belegen eine kultische Nutzung in minoischer Zeit.

LiteraturBearbeiten

  • Bogdan Rutkowski/Krzysztof Nowicki, The Psychro cave and other sacred grottoes in Crete. Warschau, Art and Archaeology, 1996. Studies and monographs in Mediterranean archaeology and civilization. Series 2.
  • Livingston Vance Watrous, The cave sanctuary of Zeus at Psychro, a study of extra-urban sanctuaries in Minoan and early iron age Crete. Liège: Université de Liège, Histoire de l'art et archéologie de la Grèce antique ; Austin : University of Texas at Austin, Program in Aegean Scripts and Prehistory 1996.
  • L. Vance Watrous, H. Blitzer: Lasithi: A History of Settlement on a Highland Plain in Crete. Hesperia Supplements 18, 1982.

Koordinaten: 35° 10′ N, 25° 27′ O