Hauptmenü öffnen

Prophezeiung des Neferti (auch Prophezeiungen des Neferti oder Weissagungen des Neferti) ist der moderne Name eines Werkes der altägyptischen Literatur. Der Text entstand während der Regierungszeit von König (Pharao) Amenemhet I. (12. Dynastie, 20. Jh. v. Chr.) und sollte durch die Darstellung einer vermeintlich alten Prophezeiung dessen Machtübernahme legitimieren.

Inhaltsverzeichnis

ÜberlieferungBearbeiten

Der Text ist vollständig auf dem aus der 18. Dynastie stammenden Papyrus Sankt Petersburg 1116 B (auch Papyrus Leningrad 1116 B oder Papyrus Eremitage 1116 B) und auszugsweise auf zwei Schreibtafeln (18. Dynastie) und mehreren Ostraka (19. Dynastie) erhalten.

InhaltBearbeiten

Die Rahmenhandlung der Geschichte spielt am Königshof von König Snofru, dem Begründer der 4. Dynastie. Sie beginnt mit der Versammlung der Beamtenschaft vor Snofru. Dieser beauftragt seine Beamten, aus ihren Reihen einen Weisen zu suchen, der ihn mit „schöner Rede“ erfreuen soll. Daraufhin wird Neferti, ein Vorlesepriester der Göttin Bastet, zum König gebracht. Er fragt Snofru zunächst, ob dieser etwas Vergangenes oder etwas Zukünftiges hören will. Der Herrscher entscheidet sich für Letzteres.

Neferti berichtet nun von schweren Zeiten, die Ägypten bevorstehen: Der Nil trocknet aus, Ausländer siedeln sich im Norden des Landes an und der Sonnengott Re wendet sich von den Menschen ab. Diese Klagen ähneln bis hierher der Darstellung in den Mahnworten des Ipuwer. Im Gegensatz zu diesen baut Neferti allerdings eine positive Wende ein, indem er einen Retter ankündigt, der dem Land wieder Ordnung bringt. Er wird als Sohn einer Nubierin beschrieben und Ameni genannt, was als klarer Hinweis auf Amenemhet I. zu verstehen ist.

LiteraturBearbeiten

  • Elke Blumenthal: Die Prophezeiung des Neferti. In: Zeitschrift für Ägyptische Sprache und Altertumskunde, Bd. 109, Berlin 1982, S. 1–27.
  • Elke Blumenthal: Neferti, Prophezeiung des. In: Wolfgang Helck (Hrsg.): Lexikon der Ägyptologie (LÄ). Band IV, Harrassowitz, Wiesbaden 1982, ISBN 3-447-02262-0, Sp. 380–381.
  • Günter Burkard, Heinz J. Thissen: Einführung in die altägyptische Literaturgeschichte I. Altes und Mittleres Reich. LIT Verlag, Münster/Hamburg/London 2003, S. 137–141.
  • Wolfgang Helck: Die Prophezeiung des Nfr.tj. Kleine Ägyptische Texte, Bd. 2, Wiesbaden 1970.
  • Frank Kammerzell: Die Prophezeiung des Neferti. In: Otto Kaiser u. a. (Hrsg.): Orakel, Rituale. Bau- und Votivinschriften. Lieder und Gebete. Texte aus der Umwelt des Alten Testaments, Bd. II, Gütersloh 1986/87/88/89/91, S. 102–110.
  • Miriam Lichtheim: Ancient Egyptian Literature. Volume I: The Old and Middle Kingdom. Berkeley/Los Angeles/London 1973, S. 139–145
  • Muhammet Yanik: Prophetie im Alten Ägypten mit Fokus auf die Prophezeiung des Neferti. Analyse und Bemerkungen zum Aufsatz von Elke Blumenthal bezogen auf die Prophezeiung des Neferti. GRIN, München 2011, ISBN 978-3-640-87731-7 (Online (Auszug) [abgerufen am 17. Februar 2013] Studienarbeit).

WeblinksBearbeiten