Premier amalgame

Zusammenlegung der französischen Streitkräfte 1792/93

Die Premier amalgame (Erste Zusammenlegung – auch als „Première réorganisation“ [Erste Reorganisation] oder „Première formation“ [Erste Formation] bezeichnet) im Jahre 1793 war die größte Veränderung im französischen Heer seit der Aufstellung stehender Regimenter.

Füsilier eines 1. Bataillons der 1. oder 2. Demi-brigade

Auf Anregung von Edmond Louis Alexis Dubois-Crancé vom 23. Januar 1793 ordnete der Nationalkonvent per Dekret vom 26. Februar und vom 12. August an, den Begriff „Regiment“ durch „Demi-brigade“ (Halbbrigade) zu ersetzen.[1]

In der jungen französischen Republik existierten nach dem Levée en masse zwei verschiedene Armeen. Einmal das stehende Heer der ehemaligen königlichen Armee und dann die zahlreichen Freiwilligenbataillone (Bataillons de volontaires nationaux), die gänzlich ohne Ausbildung waren.

Artikel 2 des Dekrets vom 21. Februar 1793 bestimmte:

„Jede Halbbrigade wird aus einem Bataillon eines vormals genannten „Régiments de ligne“ und zwei Bataillonen Freiwilligen bestehen. Das 1. Bataillon wird dann [z.B.] 1er bataillon du 42e régiment d’infanterie (ci-devant Limousin) genannt werden.“

Im Februar 1793 bestand das französische Heer aus 200.000 Mann, im Juli aus 500.000 Mann, im September aus 732.000 Mann und im Dezember aus 804.000 Mann – aufgeteilt auf 15 Armeen.[2]

Es bestanden zunächst zwei Arten von Truppenkörpern:

  • Die Bataillone, die aus ungezählten Freiwilligen gebildet wurden und die sich die Offiziere aus ihrer Mitte selbst wählten
  • die königliche Armee, aus Regimentern mit nur noch vermindertem Mannschafts- und Offiziersbestand, da ein nicht unbeträchtliche Anzahl der Soldaten desertiert war - einerseits um den Dienst einfach zu beenden und andererseits um sich der Armee der Emigranten des Comte d’Artois anzuschließen. (Wie z. B. das Régiment Royal-Allemand cavalerie, das nach dem Tod des Königs seinen Treueid für erledigt erklärte und nahezu geschlossen die Armee verließ.) Ein Linienregiment bestand zu diesem Zeitpunkt im Schnitt nur noch aus 2 Bataillonen mit zusammen 1029 Mann.[3]

Auch waren die Schweizer Regimenter, gemäß ihren Kapitulationen entlassen worden und nach Hause zurückgekehrt.

Zweck dieser Zusammenlegung war es, den begeisterten, unausgebildeten und stellenweise disziplinlosen und schwer zu führenden Freiwilligen eine Gerüst aus erfahrenen und besonnenen Soldaten beizugeben, um somit die Kampfkraft der einzelnen Verbände zu stärken.

Umgesetzt werden sollte das Dekret mit der Anordnung vom 10. Januar 1794, war aber zwei Jahre danach immer noch nicht gänzlich abgeschlossen.

Betroffen waren die 198 Bataillone der königlichen Armee, die mit 396 Freiwilligenbataillonen 198 „Demi-brigades de ligne“ bilden sollten. Dazu kamen die vormaligen 15 Jägerbataillone, die mit den „Corps francs à pied“ und den Verbänden der „Infanterie des légions“ zu 15 „Demi-brigades d’infanterie légère“ (Halbbriganden der leichten Infanterie) zusammengefasst wurden. Die Anzahl sollte noch auf 254 „Demi-brigades d’infanterie de ligne“ und 42 „Demi-brigades d’infanterie légère“ erhöht werden, was aber nicht erreicht wurde. Zwischen 1793 und 1796 konnten lediglich 209 Demi-brigades aufgestellt werden. Bei der leichten Infanterie konnten sieben nicht aufgestellt werden, sodass die Gesamtzahl dann bei 35 lag.

Zweite Zusammenlegung (Deuxième amalgame)Bearbeiten

Die Zweite Zusammenlegung ab dem 8. Januar 1796 bestand nur noch darin, die bisherigen „Demi-brigades de bataille“ in „Demi-brigades d’infanterie“ umzubenennen und dabei mit einer neuen Nummer zu versehen. Die bisherigen Namen der einzelnen Bataillone fielen weg, sie wurden jetzt nur noch als 1., 2. und 3. Bataillon bezeichnet. Bei der 1803 erfolgten Rückbenennung in „… régiment d’infanterie“ wurden der Einfachheit halber die Nummern der jeweiligen „Demi-brigade d’infanterie“ übernommen und so die eigentliche Traditionslinie unterbrochen, was aber später so hingenommen wurde.

Nr. 1 bis Nr. 50Bearbeiten

1–50
  • 1er demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 1er régiment d’infanterie (vormals Régiment Colonel-Général)
3e bataillon de volontaires de Paris, (auch als „Bataillon de la Butte-des-Moulins“ bezeichnet)
3e bataillon de volontaires du Loiret

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie zur „31e demi-brigade de deuxième formation“.

  • 2e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 1er régiment d’infanterie
4e bataillon de volontaires de la Somme
5e bataillon de volontaires de Paris

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie zur „9e demi-brigade de deuxième formation“.

  • 3e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 2e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Picardie)
5e bataillon de volontaires de l’Aisne
5e bataillon de volontaires de la Côte-d’Or (auch als 18e bataillon de volontaires des Réserves bezeichnet)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie zur „8e demi-brigade de deuxième formation“.

  • 4e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 2e régiment d’infanterie
3ebataillon de volontaires de la République
4e bataillon de volontaires de la Haute-Saône

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. Bataillon in die „89e demi-brigade de deuxième formation“, das 2. Bataillon in die „31e demi-brigade de deuxième formation“ und das das 3. Bataillon in die „62e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 5e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 3e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Piémont)
1er Bataillon de volontaires du Doubs
4e Bataillon de volontaires de la Seine-Inférieure

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie zur „24e demi-brigade de deuxième formation“.

  • 6e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 3e régiment d’infanterie
2e Bataillon de volontaires de l’Aube
10e Bataillon de volontaires des Vosges
13e Bataillon de la formation d’Orléans
14e Bataillon de volontaires de Paris
24e Bataillon de volontaires de la Charente

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. Bataillon in die „100e demi-brigade de deuxième formation“, das 2. Bataillon in die „31e demi-brigade de deuxième formation“ und das 2. und 3. Bataillon in die „6e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 7e demi-brigade

wurde nicht aufgestellt.

  • 8e demi-brigade

wurde nicht aufgestellt.

  • 9e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 5e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Navarre)
2e Bataillon de volontaires du Finistère
3e Bataillon de volontaires du Nord

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „105e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 10e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 5e régiment d’infanterie
1er Bataillon de volontaires d’Indre-et-Loire
2e Bataillon de volontaires d’Indre-et-Loire

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „33e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 11 bis 20

  • 11e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 6e régiment d’infanterie (vormals Régiment d' Armagnac). Hier erfolgte keine Zusammenführung

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „28e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 12e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 6e régiment d’infanterie
9e bataillon de volontaires de la Manche
12e bataillon de volontaires de la Manche

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „81e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 13e demi-brigade

wurde gebildet aus:

5e bataillon de volontaires de la Gironde
6e bataillon de volontaires de la Gironde

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „88e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 14e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 7e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires du Gard
2e bataillon de volontaires du Gard

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie zur „63e demi-brigade de deuxième formation“, ausgenommen waren die drei Grenadier-Kompanien die in die „51e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert wurden.

  • 15e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 8e régiment d’infanterie (vormals Régiment d’Austrasie)
3e bataillon de volontaires de l’Allier
1er bataillon de volontaires de la Gironde
4e bataillon de volontaires d’Indre-et-Loire

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „27e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 16e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 8e régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires de la Haute-Marne
3e bataillon de volontaires du Cantal

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „26e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 17e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 9e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Normandie)
2e bataillon de volontaires de l’Indre
3e bataillon de volontaires de Seine-Inférieure

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „46e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 18e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 9e régiment d’infanterie

Keine weiteren Einheiten.

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „46e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 19e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 10e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Neustrie)
2e bataillon de volontaires du Mont-Blanc
3e bataillon de volontaires des Basses-Alpes

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „69e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert. Ein Detachement kam zur 80e demi-brigade de deuxième formation.

  • 20e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 10e régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires de la Lozère
7e bataillon de volontaires de l’Isère (auch genannt: 2e bataillon de grenadiers et chasseurs de l’Isère)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „69e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 21 bis 30

  • 21e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 11e régiment d’infanterie (vormals Régiment de La Marine)
2e bataillon de volontaires du Var
1er bataillon de volontaires de Haute-Garonne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „32e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 22e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 11e régiment d’infanterie
Bataillon de volontaires de Martigues
2e bataillon de volontaires de Marseille (auch genannt: Phalange Marseillaise)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „63e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 23e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 12e régiment d’infanterie (vormals Régiment d’Auxerrois)
2e bataillon de volontaires du Pas-de-Calais
3e bataillon de volontaires du Calvados

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „67e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 24e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 12e régiment d’infanterie
3e bataillon de volontaires de la Somme
10e bataillon de volontaires des réserves

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „61e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 25e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 13e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Bourbonnais)
4e bataillon de volontaires du Doubs
4e bataillon de volontaires du Jura

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „50e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 26e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 13e régiment d’infanterie
4e bataillon de volontaires de la Manche
9e bataillon de volontaires de Seine-et-Oise

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie zur „51e demi-brigade de deuxième formation“.

  • 27e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 14e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Forez)
1er bataillon de volontaires du Pas-de-Calais
11e bataillon des Fédérés Nationaux

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „23e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 28e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 14e régiment d’infanterie
6e bataillon de volontaires de la Manche
10e bataillon de volontaires de la Manche

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „40e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 29e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 15e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Béarn)
4er bataillon de volontaires de la Sarthe
14e bataillon des Fédérés Nationaux

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „14e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 30e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 15e régiment d’infanterie

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „40e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 31 bis 40

  • 31e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 16e régiment d’infanterie (vormals Régiment d’Agénois)
1er bataillon de volontaires d’Ille-et-Vilaine, (auch als „Bataillon de la Butte-des-Moulins“ bezeichnet)
2e bataillon de volontaires d’Ille-et-Vilaine

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „42e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 32e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 16e régiment d’infanterie

Die „Zweite Zusammenlegung“ fand nicht statt. Sie wurde in Santo Domingo auf die Kolonialregimenter aufgeteilt.

  • 33e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 17e régiment d’infanterie (vormals Régiment d’Auvergne)
2e bataillon de volontaires de la Nièvre
10e bataillon de Seine-et-Oise

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „17e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 34e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 17e régiment d’infanterie
3e bataillon de la Meuse
4e bataillon de la Moselle

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „43e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 35e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 18e régiment d’infanterie (vormals Régiment Royal Auvergne)
3e bataillon de volontaires de la Meurthe
5e bataillon de volontaires de la Meurthe

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „106e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 36e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 18e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires du Loiret
5e bataillon de volontaires de la Somme
5e bataillon de volontaires de Mayenne-et-Loire

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „84e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 37e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 19e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Flandre)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „55e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 38e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 19e régiment d’infanterie
3e bataillon de volontaires de la Meurthe
5e bataillon de volontaires de la Meurthe

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „106e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 39e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 20e régiment d’infanterie (vormals Régiment Cambrésis)
1er bataillon de volontaires des Basses-Pyrénées
2e bataillon de volontaires des Basses-Pyrénées

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „4e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 40e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 20e régiment d’infanterie
3e bataillon de volontaires des Landes
3e bataillon de volontaires des Hautes-Pyrénées

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „27e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 41 bis 50

  • 41e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 21e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Guyenne)
2e bataillon de volontaires du Doubs
4e bataillon de volontaires de l’Eure

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „106e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 42e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 21e régiment d’infanterie
3e bataillon de volontaires de la Corrèze
10e bataillon de volontaires du Bas-Rhin (auch genannt: Bataillon des Amis)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „38e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 43e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 22e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Viennois)
3e bataillon de volontaires du Lot
4e bataillon de volontaires de Seine-et-Oise

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „54e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 44e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 22ee régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires de la Corrèze
5e bataillon de volontaires de Rhône-et-Loire

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „22e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 45e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 23e régiment d’infanterie (vormals Régiment Royal)
1er bataillon de volontaires des Basses-Alpes
1er bataillon de volontaires de la Lozère

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „18e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 46e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 23e régiment d’infanterie
4e bataillon de volontaires de l’Isère,
6e bataillon de volontaires de l’Isère

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „39e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 47e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 24e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Brie)
4e bataillon de volontaires des Deux-Sèvres
9e bataillon de volontaires de la Côte-d’Or

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „97e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 48e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 24e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires des Bouches-du-Rhône
1er bataillon de volontaires du Calvados

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „18e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 49e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 25e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Poitou)
4e bataillon de volontaires du Nord
5e bataillon de volontaires de l’Oise

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „13e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 50e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 25e régiment d’infanterie
3e bataillon de volontaires de l’Oise
6e bataillon de volontaires de la Seine-Inférieure

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „70e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

Nr. 51 bis Nr. 100Bearbeiten

51–100
  • 51e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 26e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Bresse)
3e bataillon de volontaires des Hautes-Alpes
5e bataillon de volontaires des Hautes-Alpes

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „63e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 52e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 26e régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires du Vaucluse
5e bataillon de volontaires des Bouches-du-Rhône
2ebataillon des réquisitionnaires de la Montagne d’Aix

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. Bataillon in die „4e demi-brigade légère de deuxième formation“, das 2. Bataillon in die „27e demi-brigade légère de deuxième formation“ und das 3. Bataillon in die „22e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 53e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 27e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Lyonnais)
1er bataillon de volontaires du Bas-Rhin
3e bataillon de volontaires de la Moselle

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „10e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 54e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 27e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires du Puy-de-Dôme
3e bataillon de volontaires de l’Indre

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „89e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 55e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 28e régiment d’infanterie (vormals Régiment du Maine)
2e bataillon de volontaires de l’Ardèche
3e bataillon de volontaires de l’Ardèche

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. und das 3. Bataillon in die „5e demi-brigade légère de deuxième formation“, und das 2. Bataillon in die „4e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 56e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 28e régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires de l’Ariège
2e bataillon de volontaires de l’Aveyron

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „85e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 57e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 29e régiment d’infanterie (vormals Régiment du Dauphin)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „13e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 58e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 29e régiment d’infanterie

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „13e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 59e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 30e régiment d’infanterie (vormals Régiment du Perche)
4e bataillon de volontaires de Paris (genannt: Bataillon des Sections Armées)
7e bataillon de volontaires de Rhône-et-Loire

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „102e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 60e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 30e régiment d’infanterie
8e bataillon de volontaires de la Côte-d’Or
12e bataillon de volontaires de la formation d’Angers

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „12e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 61 bis 70

  • 61e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 31e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires de Morbihan,
8e bataillon de volontaires de la Manche

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „76e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 62e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 31e régiment d’infanterie

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „76e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 63e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 32e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Bassigny)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „81e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 64e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 31e régiment d’infanterie

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „81e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 65e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 33e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Touraine)
1er bataillon de volontaires du Mont-Terrible,
3e bataillon de volontaires de la Gironde

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „68e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 66e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 33e régiment d’infanterie
9e bataillon de volontaires du Doubs,
4e bataillon de volontaires du Var

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „96e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 67e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 34e régiment d’infanterie (vormals Régiment d’Angoulême)
2e bataillon de volontaires de Paris,
11e bataillon de volontaires de la Manche

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „58e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 68e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 34e régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires de Loir-et-Cher
6e bataillon de volontaires de la Somme
6e bataillon de volontaires de la formation d’Orléans
13e bataillon de volontaires des réserves
25e bataillon de volontaires des réserves

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „15e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 69e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 35e régiment d’infanterie (vormals Régiment d’Aquitaine)
1er bataillon de volontaires des Hautes-Alpes,
3e bataillon de volontaires de la Drôme

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „18e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 70e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 35e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires des Landes,
3e bataillon de volontaires de l’Ardèche

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „75e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 71 bis 80

  • 71e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 36e régiment d’infanterie (vormals Régiment d’Anjou)
2e bataillon de volontaires de la Meuse,
13e bataillon des Fédérés Nationaux

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „92e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 72e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 36e régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires de la Gironde,
3e bataillon de volontaires du Jura

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „30e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 73e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 37e régiment d’infanterie (vormals Régiment du Maréchal de Turenne)
6e bataillon de volontaires de la Meuse,
12e bataillon de volontaires des Vosges

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „74e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 74e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 37e régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires de la Charente-Inférieure,
8e bataillon de volontaires du Jura

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „109e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 75e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 38e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Dauphiné)
1er bataillon de volontaires des Vosges,
17e bataillon de volontaires de la Côte-d’Or

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „56e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 76e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 38e régiment d’infanterie
9e bataillon des Fédérés Nationaux,
10e bataillon de la Seine-Inférieure

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „176e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 77e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 39e régiment d’infanterie (vormals Régiment d’Ile-de-France)
1er bataillon de volontaires des Hautes-Alpes,
3e bataillon de volontaires de la Drôme

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „46e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 78e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 39e régiment d’infanterie

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „46e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 79e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 40e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Soissonnais)
3e bataillon de volontaires de Saône-et-Loire,
3e bataillon de volontaires du Gard

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „79e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 80e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 40e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires de la Haute-Saône,
3e bataillon de volontaires du Haut-Rhin

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „32e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 81 bis 90

  • 81e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 41e régiment d’infanterie (vormals Régiment de La Reine)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde es in die „86e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 82e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 41e régiment d’infanterie

Zur „Zweiten Zusammenlegung“ kam es nicht, da die Demi-brigade auf Santo Domingo auf die Kolonialregimenter aufgeteilt wurde.

  • 83e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 42e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Limousin)
2e bataillon de volontaires de l’Isère,
4e bataillon de volontaires de la Drôme

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „57e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 84e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 42e régiment d’infanterie
2e bataillon du Cantal,
4e bataillon de volontaires de Rhône-et-Loire

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „25e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 85e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 43e régiment d’infanterie (vormals Régiment Royal-des-Vaisseaux)
1er bataillon de volontaires de la Haute-Marne,
5e bataillon de volontaires du Bas-Rhin

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „34e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 86e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 43e régiment d’infanterie
19e bataillon de volontaires de Paris (genannt: Bataillon du Pont-Neuf),
3e bataillon de volontaires du Puy-de-Dôme

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „103e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 87e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 44e régiment d’infanterie (vormals Régiment d’Orléans)
2e bataillon de volontaires du Loiret,
3e bataillon de volontaires de la Côte-d’Or

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „78e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 88e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 44e régiment d’infanterie

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „44e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 89e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 45e régiment d’infanterie (vormals Régiment de La Couronne)
1er bataillon de volontaires de Vendée,
1er bataillon de volontaires de la Meurthe

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „79e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 90e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 45e régiment d’infanterie
4e bataillon de volontaires du Nord,
8e bataillon des Fédérés Nationaux

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „33e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 91 bis 100

  • 91e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 46e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Bretagne)
1er bataillon de volontaires du Jura,
1er bataillon de volontaires de l’Ain

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „3e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 92e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 46e régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires d’Eure-et-Loire,
5e bataillon de volontaires de la Haute-Saône

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „44e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 93e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 47e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Lorraine)
1er bataillon de volontaires de Seine-et-Marne,
6e bataillon de volontaires du Haut-Rhin

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „49e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 94e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 47e régiment d’infanterie
1er bataillon de Saône-et-Loire,
1er bataillon de volontaires du Cher

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „2e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 95e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 48e régiment d’infanterie (vormals Régiment d’Artois)
2e bataillon de volontaires de la Creuse,
8e bataillon de volontaires du Haute-Saône

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „62e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 96e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 48e régiment d’infanterie

Eine „Zweite Zusammenlegung“ fand nicht statt, die Demi-brigade wurde in die Kolonien verlegt.

  • 97e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 49e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Vintimille)
2e bataillon de volontaires du Calvados,
2e bataillon de volontaires de Maine et Loire

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „73e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 98e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 49e régiment d’infanterie

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „7e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 99e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 50e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Hainault)
4e bataillon de volontaires du Bas-Rhin,
9e bataillon de volontaires des Bouches-du-Rhône (auch genannt: „1er bataillon de volontaires du Luberon“ oder „Bataillon de volontaires d’Apt“)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „51e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 100e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 50e régiment d’infanterie
7e bataillon de volontaires des Bouches-du-Rhône,
Bataillon de volontaires de Tarascon

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „45e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

Nr. 101 bis Nr. 150Bearbeiten

101–150
  • 101e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 51e régiment d’infanterie (vormals Régiment de La Sarre)
3e bataillon de volontaires des Bouches-du-Rhône,
6e bataillon de volontaires des Bouches-du-Rhône

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „25e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 102e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 51e régiment d’infanterie
3e bataillon de volontaires du Var,
6e bataillon de volontaires du Var

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „69e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 103e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 52e régiment d’infanterie (vormals Régiment de La Fère)
1er bataillon de volontaires des Bouches-du-Rhône,
2e bataillon de volontaires du Luberon

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „11e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 104e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 52e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires de la Corse,
1er bataillon de volontaires de la Nièvre

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „85e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 105e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 53e régiment d’infanterie (vormals Régiment d’Alsace)
1er bataillon de volontaires du Gers,
2e bataillon de volontaires du Gers

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „51e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 106e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 53e régiment d’infanterie

Eine „Zweite Zusammenlegung“ fand nicht statt, die Demi-brigade wurde vorher in die Kolonien verlegt.

  • 107e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 54e régiment d’infanterie (vormals Régiment Royal-Roussillon)
3e bataillon de volontaires de l'Yonne,
4e bataillon de volontaires de l'Yonne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „46e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 108e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 54e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires du Lot,
2e bataillon de volontaires du Lot

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde ein Teil in die „21e demi-brigade de deuxième formation“ ein anderer in die „14e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 109e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 55e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Condé)
4e bataillon de volontaires de Maine-et-Loire,
5e bataillon de volontaires de Rhône-et-Loire
7e bataillon de volontaires de l’Oise
ein Teil des Bataillon de volontaires des Vosges-et-Meurthe

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „31e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 110e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 55e régiment d’infanterie
7e bataillon de volontaires de la Meurthe,
8e bataillon de volontaires de la Meurthe

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „16e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 111 bis 120

  • 111e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 56e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Bourbon)
1er bataillon de volontaires de l’Orne,
2e bataillon de volontaires de la Meurthe

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „37e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 112e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 56e régiment d’infanterie
7e bataillon de volontaires du Doubs,
2e bataillon de volontaires des Deux-Sèvres (auch genannt: 22e bataillon des réserves)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „88e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 113e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 57e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Beauvoisis)
6e bataillon de volontaires des Landes,
6e bataillon de volontaires de Lot-et-Garonne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „85e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 114e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 57e régiment d’infanterie
10e bataillon de volontaires de la Gironde,
14e bataillon de volontaires de la Gironde

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „35e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 115e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 58e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Rouergue)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „55e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 116e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 58e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires de Lot-et-Garonne,
2e bataillon de volontaires de la Moselle

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „84e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 117e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 59e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Bourgogne)
1er bataillon de volontaires de la Haute-Loire,
2e bataillon de volontaires de la Côte-d’Or

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „75e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 118e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 59e régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires de la Drôme,
3e bataillon de volontaires de l’Isère

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „32e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 119e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 60e régiment d’infanterie (vormals Régiment Royal-Marine)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „20e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 120e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 60e régiment d’infanterie

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „23e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 121 bis 130

  • 121e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 61e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Vermandois)
1er bataillon de volontaires de l’Union,
7e bataillon de volontaires du Var

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „39e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 122e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 61e régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires de la Haute-Garonne,
3e bataillon de volontaires de la Haute-Garonne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „57e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 123e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 62e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Salm-Salm)
1er bataillon de volontaires de la Vienne,
2e bataillon de volontaires de la Somme

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „99e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 124e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 62e régiment d’infanterie

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „64e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 125e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 67e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Languedoc)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „34e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 126e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 67e régiment d’infanterie

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „34e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 127e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 68e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Beauce)
2e bataillon de volontaires du Haut-Rhin,
3e bataillon de volontaires de la Haute-Marne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „3e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 128e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 68e régiment d’infanterie
3e bataillon de volontaires de l’Eure,
6e bataillon de volontaires de l’Oise

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „7e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 129e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 70e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Médoc)
1er bataillon de volontaires de l’Hérault,
2e bataillon de volontaires de l’Hérault

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „32e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 130e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 70e régiment d’infanterie
4e bataillon de volontaires de la Haute-Garonne,
5e bataillon de volontaires de la Haute-Garonne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „4e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 131 bis 140

  • 131e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 71e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Vivarais)
8e bataillon de volontaires de Paris (auch genannt: Bataillon Sainte-Marguerite),
17e bataillon de volontaires des réserves

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „1er demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 132e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 71e régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires du Cher,
5e bataillon de volontaires de la Meuse

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „108e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 133e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 72e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Vexin)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „70e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 134e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 72e régiment d’infanterie
3e bataillon de volontaires des Basses-Pyrénées,
4e bataillon de volontaires des Basses-Pyrénées

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „70e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 135e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 73e régiment d’infanterie (vormals Régiment Royal-Comtois)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „70e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 136e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 73e régiment d’infanterie

Es gab keine „Zweite Zusammenlegung“ da die Demi-brigade in die Kolonien verlegt wurde. Das Rekrutendepot blieb in Frankreich und wurde in die „70e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 137e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 74e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Beaujolais)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „70e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 138e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 74e régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires de la Vienne,
5e bataillon de volontaires des Vosges

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „61e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 139e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 75e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Monsieur)
3e bataillon de volontaires d’Indre-et-Loire,
5e bataillon de volontaires de Seine-et-Marne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „21e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert. Die drei Grenadierkompanien wurden in die „14e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 140e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 75e régiment d’infanterie
3e bataillon de volontaires du Doubs,
11e bataillon de volontaires du Jura

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „62e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 141 bis 150

  • 141e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 77e régiment d’infanterie (vormals Régiment de La Marck)
3e bataillon de volontaires de l’Aisne,
7e bataillon de volontaires du Calvados

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. und das 3. Bataillon in die „86e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert. Das 2. Bataillon ging 1792 in die Kolonien und wurde nach der Rückkehr in die „82e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert. Ein Détachement kam zur „19e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 142e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 77e régiment d’infanterie
3e bataillon de volontaires de l’Orne,
4e bataillon de volontaires de la Charente-Inférieure

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „86e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 143e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 78e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Penthièvre)
4e bataillon de volontaires du Loiret,
5e bataillon de volontaires de la Marne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „52e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 144e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 78e régiment d’infanterie
7e bataillon de volontaires de la formation d’Orléans,
10e bataillon de volontaires de la formation d’Orléans

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „52e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 145e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 79e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Boulonnais)
2e bataillon de volontaires des Hautes-Pyrénées,
3e bataillon de volontaires de la Haute-Vienne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „4e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 146e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 79e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires de la Côte-d’Or,
8e bataillon de volontaires de l’Isère

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „5e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 147e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 80e régiment d’infanterie (vormals Régiment d’Angoumois)
2e bataillon de volontaires de l’Aude,
3e bataillon de volontaires de l’Aude

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „4e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 148e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 80e régiment d’infanterie
7e bataillon de volontaires de la Gironde,
11e bataillon de volontaires de la Gironde

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „34e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 149e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 70e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Conti)
6e bataillon de volontaires de la Haute-Saône,
5e bataillon de volontaires de l’Orne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. Bataillon in die „105e demi-brigade de deuxième formation“, das 2. Bataillon in die „83e demi-brigade de deuxième formation“ und das 3. Bataillon in die „43e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 150e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 81e régiment d’infanterie (vormals Régiment d’Angoumois)
1e bataillon de volontaires de l’Aisne,
2e bataillon de volontaires des Basses-Alpes

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „21e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

Nr. 151 bis Nr. 211Bearbeiten

151–211
  • 151e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 82e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Saintonge)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „81e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 152e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 82e régiment d’infanterie
7e bataillon de volontaires de la Marne,
6e bataillon de volontaires du Bas-Rhin

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „75e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 153e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 83e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Foix)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „7e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 154e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 83e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires de Valenciennes,
16e bataillon de volontaires de Paris (auch genannt: „1er bataillon républicain de Paris“)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „10e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 155e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 84e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Rohan)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „13e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 156e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 84e régiment d’infanterie

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „13e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 157e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 87e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Dillon)
13e bataillon de volontaires des Vosges,
4e bataillon de volontaires de Loir-et-Cher

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „70e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 158e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 87e régiment d’infanterie

Es gab keine „Zweite Zusammenlegung“, da die Demi-brigade de deuxième formation in die Kolonien abkommandiert wurde.

  • 159e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 88e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Berwick)
12e bataillon de volontaires du Jura,
4e bataillon de volontaires de la Côte-d’Or

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „10e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 160e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 88e régiment d’infanterie

Es gab keine „Zweite Zusammenlegung“, da die Demi-brigade de deuxième formation in die Kolonien abkommandiert wurde.

  • 161 bis 170

  • 161e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 89e régiment d’infanterie (vormals Régiment Royal-Suédois)
9e bataillon de volontaires du Nord,
4e bataillon de volontaires de Paris (auch genannt: Bataillon de Molière)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. und das 3. Bataillon in die „9e demi-brigade de deuxième formation“ und das 2. Bataillon in die 73e demi-brigade de deuxième formation eingegliedert.

  • 162e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 89e régiment d’infanterie
Bataillon de la Commune et des Arcis,
6e bataillon de volontaires du Calvados

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „103e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 163e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 90e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Chartres)
15e bataillon de volontaires des réserves,
23e bataillon de volontaires des réserves

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „36e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 164e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 90e régiment d’infanterie
15e bataillon de volontaires des réserves,
23e bataillon de volontaires des réserves

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „36e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 165e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 91e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Barrois)
1er bataillon de volontaires d’Aix, (genannt: Bataillon des Fédérés d’Aix)
1er bataillon de volontaires du Var

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „45e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 166e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 91e régiment d’infanterie
5e bataillon de volontaires du Var,
9e bataillon de volontaires du Var

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „69e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 167e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 92e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Walsh)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „47e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 168e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 92e régiment d’infanterie

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „58e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 169e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 93e régiment d’infanterie (vormals Régiment d’Enghien)
1er bataillon de volontaires des Pyrénées-Orientales,
6e bataillon de volontaires dee Saône-et-Loire

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde ein Teil in die „21e demi-brigade de deuxième formation“, ein anderer in die „24e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 170e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 93e régiment d’infanterie
4e bataillon de la Haute-Marne,
10e bataillon de volontaires du Jura

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. Bataillon in die „26e demi-brigade de deuxième formation“. das 2. Bataillon in die „69e demi-brigade de deuxième formation“ und das 3. Bataillon in die „12e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 171 bis 180

  • 171e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 94e régiment d’infanterie (vormals Régiment Royal-Hesse-Darmstadt)
2e bataillon de volontaires de la Marne
2e bataillon de volontaires des Hautes-Alpes

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „94e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 172e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 94e régiment d’infanterie
4e bataillon de volontaires de la Marne
6e bataillon de volontaires de la Marne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „99e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 173e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 91e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Nassau)
5e bataillon de volontaires de la Moselle
6e bataillon de volontaires des Vosges

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurden das 1. und 2. Bataillon in die „94e demi-brigade de deuxième formation“ und das 3. Bataillon in die „88e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 174e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 96e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires de la Haute-Vienne
6e bataillon de volontaires du Jura

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „49e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 175e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 98e régiment d’infanterie (vormals Régiment de Bouillon)
5e bataillon de volontaires du Nord
11e bataillon de volontaires des Vosges

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. Bataillon in die „23e demi-brigade de deuxième formation“, das 2. Bataillon in die „67e demi-brigade de deuxième formation“ und das 3. Bataillon in die „30e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 176e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 98e régiment d’infanterie
4e bataillon des Fédérés Nationaux
Bataillon de Popincourt

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. Bataillon in die „20e demi-brigade de deuxième formation“, das 2. Bataillon in die „53e demi-brigade de deuxième formation“ und das 3. Bataillon in die „23e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 177e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 99e régiment d’infanterie (vormals Régiment Royal-Deux-Ponts)
1er bataillon de volontaires du Haut-Rhin
3e bataillon de volontaires du Bas-Rhin

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. Bataillon und das 2. Bataillon in die „102e demi-brigade de deuxième formation“ und das 3. Bataillon in die „92e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 178e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 99e régiment d’infanterie
6e bataillon de volontaires du Nord
7e bataillon de volontaires de la Seine-Inférieure

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „17e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 179e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 102e régiment d’infanterie
6e bataillon de volontaires de Paris
2e bataillon de volontaires de l’Oise

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „20e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 180e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 102e régiment d’infanterie
7e bataillon de volontaires de la Haute-Saône
2e bataillon de volontaires de Lot-et-Garonne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurden das 1. und das 2. Bataillon in die „19e demi-brigade de deuxième formation“, das 3. Bataillon in die „18e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 181 bis 211

  • 181e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 103e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires de Rhône-et-Loire,
9e bataillon de volontaires de Paris (genannt: Bataillon de l’Arsenal)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. und das 2. Bataillon in die „78e demi-brigade de deuxième formation“ und das 3. Bataillon in die „92e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 182e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 103e régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires des Côtes-du-Nord,
7e bataillon de volontaires du Bas-Rhin

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „68e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 183e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 104e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires de l’Oise,
3e bataillon de volontaires des réserves

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „28e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 184e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 104e régiment d’infanterie
27er bataillon de volontaires des réserves,
9e bataillon de volontaires du Pas-de-Calais

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „40e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 185e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 105e régiment d’infanterie
4e bataillon de volontaires de la Meurthe,
1er bataillon de la République

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „74e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 186e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 105e régiment d’infanterie
2e bataillon de volontaires de Rhône-et-Loire,
2e bataillon de volontaires du Bas-Rhin

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „44e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 187e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 106e régiment d’infanterie (keine weiteren Truppenteile)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie die „13e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 188e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 103e régiment d’infanterie (keine weiteren Truppenteile)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie die „13e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 189e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 107e régiment d’infanterie (keine weiteren Truppenteile)

Es gab keine „Zweiten Zusammenlegung“ da die Demi-brigade zu den Kolonialtruppen versetzt wurde.

  • 190e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 107e régiment d’infanterie (keine weiteren Truppenteile)

Es gab keine „Zweiten Zusammenlegung“ da die Demi-brigade zu den Kolonialtruppen versetzt wurde.

  • 191e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 108e régiment d’infanterie (keine weiteren Truppenteile)

Es gab keine „Zweiten Zusammenlegung“ da die Demi-brigade zu den Kolonialtruppen versetzt wurde.

  • 192e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 108e régiment d’infanterie (keine weiteren Truppenteile)

Es gab keine „Zweiten Zusammenlegung“ da die Demi-brigade zu den Kolonialtruppen versetzt wurde.

  • 193e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 109e régiment d’infanterie (vormals: Régiment de la Martinique)
1er bataillon de volontaires de l'Yonne,
3e bataillon de volontaires de la Seine-Inférieure

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „5e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 194e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 109e régiment d’infanterie
4e bataillon de volontaires du Bas-Rhin,
12e bataillon de volontaires du Doubs

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „50e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 195e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 110e régiment d’infanterie (vormals: Régiment de Port-au-Prince)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „33e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 196e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 110e régiment d’infanterie
1er bataillon de volontaires de la formation d’Orléans,
4e bataillon de volontaires de Seine-et-Marne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „6e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 197e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1. Bataillon des 111e régiment d’infanterie (vormals: Régiment de l’Île de Bourbon)
2e bataillon de volontaires de la Seine-Inférieure,
7e bataillon de volontaires de la Somme

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „58e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 197e demi-brigade bis

zusätzliche Demi-brigade, genannt: „Demi-brigade des Lombards“

  • 198e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2. Bataillon des 111e régiment d’infanterie

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „58e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 198e demi-brigade bis

zusätzliche Demi-brigade, genannt: „Demi-brigade du Pas-de-Calais“

  • 199e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2e bataillon de volontaires de Seine-et-Marne,
3e bataillon de volontaires de l’Ain,
10e bataillon de volontaires de la Côte-d’Or

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „51e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 200e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2e bataillon de volontaires de Saône-et-Loire,
3e bataillon de volontaires de la Manche,
11e bataillon de volontaires de la Meurthe

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „38e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 200e demi-brigade bis

die zusätzliche Demi-brigade wurde gebildet aus:

3e bataillon de volontaires du Jura,
6e bataillon de volontaires de l’Ain,
6e bataillon de volontaires de la Côte-d’Or (genannt: 1er bataillon de grenadiers de la Côte-d’Or)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „18e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 201e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1er bataillon de volontaires des Ardennes,
1er bataillon de volontaires de Paris,
5e bataillon de volontaires de la Drôme (genannt: Bataillon de volontaires du district de l’Ouvèze)
8e bataillon de volontaires de l’Ain
12e bataillon de volontaires de la Gironde

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „106e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 201e demi-brigade bis

zusätzliche Demi-brigade wurde gebildet aus:

4e bataillon de volontaires de l’Ain,
5e bataillon de volontaires du Jura,
5e bataillon de volontaires de Rhône-et-Loire

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „5e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 202e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2e bataillon de volontaires du Puy-de-Dôme,
6e bataillon de volontaires de Rhône-et-Loire,
10e bataillon de volontaires de la Gironde

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „53e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 203e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1er bataillon des Fédérés Nationaux,
7e bataillon de volontaires de la Drôme,
1er bataillon de volontaires de Maine-et-Loire
einem Teil des 8e bataillon de volontaires de l’Ain

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „100e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 204e demi-brigade

wurde gebildet aus:

8e bataillon de volontaires du Doubs,
8e bataillon de volontaires du Nord,
4e bataillon de volontaires de l’Oise

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. Bataillon in die „97e demi-brigade de deuxième formation“, das 2. Bataillon in die „50e demi-brigade de deuxième formation“ und das 3. Bataillon in die „16e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 205e demi-brigade

wurde gebildet aus:

5e bataillon de volontaires de Seine-et-Oise,
3e bataillon de volontaires de Rhône-et-Loire,
5e bataillon de volontaires de la Manche

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „109e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 206e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2e bataillon de volontaires de la Meuse,
9e bataillon de volontaires des Vosges,
3e bataillon de volontaires de la Vienne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „24e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 207e demi-brigade

wurde gebildet aus:

10e bataillon de volontaires du Doubs,
14e bataillon de volontaires des Vosges,
10e bataillon de volontaires de la Côte-d’Or

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „93e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 208e demi-brigade

wurde gebildet aus:

7e bataillon de volontaires du Puy-de-Dôme,
2e bataillon de volontaires de Rhône-et-Loire,
15e bataillon de volontaires des Vosges (genannt: 1er bataillon de volontaires de la Montagne)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „53e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 209e demi-brigade

wurde gebildet aus:

1er bataillon de volontaires de la Drôme,
1er bataillon de volontaires de l’Aude,
1er bataillon de volontaires de l’Isère

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. und das 2. Bataillon in die „85e demi-brigade de deuxième formation“ und das 3. Bataillon in die „57e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 207e demi-brigade bis

zusätzliche Demi-brigade wurde gebildet aus:

8e bataillon de volontaires de l’Ain,
5e bataillon de volontaires des Deux-Sèvres, (genannt: Bataillon de volontaires de Parthenay)
12e bataillon des Fédérés Nationaux

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „97e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 210e demi-brigade

wurde nicht gebildet.

  • 211e demi-brigade

wurde gebildet aus:

2e bataillon de volontaires de la Haute-Loire,
4e bataillon de volontaires de l’Ardèche,
5e bataillon de volontaires de la Corrèze

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „18e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

Demi-brigades provisoires (Provisorische Halb-Brigaden)Bearbeiten

Aus den Freiwilligenbataillonen wurden 15 dieser provisorischen Demi-brigades gebildet. Sie gingen in den „Demi-brigades de deuxième formation“ auf.

1 bis 15
  • 1er demi-brigade provisoire

wurde gebildet aus:

1er bataillon de volontaires de l’Ariège,
7e bataillon de volontaires de la Haute-Garonne,
9e bataillon de volontaires de la Drôme
26e demi-brigade de première formation - 3e compagnie de grenadiers

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „25e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 2e demi-brigade provisoire

wurde gebildet aus:

1er bataillon de grenadiers des Bouches-du-Rhône,
2e bataillon de grenadiers des Bouches-du-Rhône,
9e bataillon de volontaires du Gard

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. Bataillon in die „12e demi-brigade légère de deuxième formation“, das 2. Bataillon in die „35e demi-brigade de deuxième formation“ und das 3. Bataillon in die „57e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 3e demi-brigade provisoire

wurde gebildet aus:

2e bataillon de volontaires des Pyrénées-Orientales,
3e bataillon de volontaires des Pyrénées-Orientales,
3e bataillon de volontaires de l’Ariège

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. und das 3. Bataillon in die „57e demi-brigade légère de deuxième formation“, das 2. Bataillon in die „5e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 4e demi-brigade provisoire

wurde gebildet aus:

1er bataillon de volontaires du Tarn,
2e bataillon de volontaires du Tarn,
4e bataillon de volontaires du Lot,
4e bataillon de volontaires de la Corrèze (genannt: 9e bataillon de la Montagne)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „11e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 5e demi-brigade provisoire

wurde gebildet aus:

1er bataillon de volontaires du Mont-Blanc,
1er bataillon des grenadiers des Basses-Alpes,
5e bataillon de volontaires de l’Ardèche

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „18e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 6e demi-brigade provisoire

wurde gebildet aus:

4e bataillon de volontaires du Tarn,
5e bataillon de volontaires du Lot,
8e bataillon de volontaires de la Haute-Garonne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „18e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 7e demi-brigade provisoire

wurde gebildet aus:

1er bataillon de volontaires de Vaucluse,
5e bataillon de volontaires du Gard,
5e bataillon de volontaires de l’Hérault,
6e bataillon de volontaires de l’Ardèche

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. Bataillon in die „23e demi-brigade légère de deuxième formation“, das 2. Bataillon in die „11e demi-brigade de deuxième formation“ und das 3. Bataillon in die „80e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 8e demi-brigade provisoire (genannt: 1re demi-brigade de l’Aude)

wurde gebildet aus:

4e bataillon de volontaires de l’Aude,
6e bataillon de volontaires de l’Aude,
8e bataillon de volontaires de l’Aude

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „4e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 9e demi-brigade provisoire (genannt: 2e demi-brigade de l’Aude)

wurde gebildet aus:

5e bataillon de volontaires de l’Aude,
7e bataillon de volontaires de l’Aude,
9e bataillon de volontaires de l’Aude

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „4e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 10e demi-brigade provisoire (genannt: Demi-brigade des Pyrénées-Orientales, auch: Demi-brigade de Béziers)

wurde gebildet aus:

Bataillon de volontaires de Béziers,
5e bataillon de volontaires de la Haute-Vienne,
3e bataillon de Braconniers montagnards

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „63e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 11e demi-brigade provisoire

wurde gebildet aus:

4e bataillon de volontaires de l’Ariège,
4e bataillon des Pyrénées-Orientales,
5e bataillon de Braconniers de l’Ariège

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „27e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert

  • 12e demi-brigade provisoire

wurde gebildet aus:

5e bataillon de volontaires de l’Hérault,
6e bataillon de volontaires de l’Hérault,
7e bataillon de volontaires de l’Hérault

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „18e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 13e demi-brigade provisoire

wurde gebildet aus:

1er bataillon de volontaires des Côtes-Maritimes,
3e bataillon de volontaires des Côtes-Maritimes,
6e bataillon de volontaires des Côtes-Maritimes,
2e compagnie franche des chasseurs de Castelnaudary

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „51e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 14e demi-brigade provisoire

wurde gebildet aus:

2e bataillon de volontaires des Côtes-Maritimes,
4e bataillon de volontaires des Côtes-Maritimes,
7e bataillon de volontaires des Côtes-Maritimes,

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „4e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert

  • 15e demi-brigade provisoire

wurde gebildet aus:

1er bataillon de volontaires des Alpes-Maritimes,
4e bataillon de volontaires du Mont-Blanc,
5e bataillon de volontaires du Mont-Blanc,

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „1e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

Demi-brigades créées sous diverses dénominations (Anderweitig benannte Halb-Brigaden)Bearbeiten

Aus den Freiwilligenbataillonen wurden 23 dieser „anderweitig benannte“ Demi-brigades gebildet. Sie gingen in den „Demi-brigades de deuxième formation“ auf.

Anderweitig benannte Halb-Brigaden
  • Demi-brigade de l’Allier

wurde gebildet aus:

1er bataillon de volontaires de l’Allier,
2e bataillon de volontaires de la Manche,
7e bataillon de volontaires du Pas-de-Calais

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „27e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade des Allobroges

bestand aus:

4e demi-brigade légère bis de première formation
  • Demi-brigade de l’Ardèche

wurde gebildet aus:

1er bataillon des grenadiers de l’Ardèche,
6e bataillon de volontaires du Lot,
6e bataillon de volontaires du Gers

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „28e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 1er demi-brigade de l’Aude

bestand aus:

8e demi-brigade provisoire
  • 2e demi-brigade de l’Aude

bestand aus:

9e demi-brigade provisoir
  • Demi-brigade des Aurois

wurde gebildet aus:

3e bataillon de chasseurs de la Neste,
Bataillon des chasseurs Aurois,
Bataillon de piquiers de La Réole

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „7e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade Basque

wurde gebildet aus:

1er bataillon des chasseurs Basques,
2e bataillon des chasseurs Basques,
3e bataillon des chasseurs Basques

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde daraus das „Bataillon de chasseurs basques“ formiert.

  • Demi-brigade de chasseurs des montagnes (genannt: Miquelets)

wurde gebildet aus:

1er bataillon de chasseurs des montagnes,
6e bataillon de chasseurs des montagnes,
6e bataillon de volontaires du Gers

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „24e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade des Côtes-du-Nord

wurde gebildet aus:

1er bataillon de volontaires des Côtes-du-Nord,
6e bataillon des Fédérés Nationaux,
9e bataillon de volontaires de la Meurthe

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „60e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade de la Dordogne

wurde gebildet aus:

3e bataillon de volontaires de la Dordogne,
4e bataillon bis de volontaires de la Dordogne, (genannt: 4e bataillon de l’Egalité)
9e bataillon de volontaires de Lot-et-Garonne|

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „30e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade d’Eure et Landes

wurde gebildet aus:

5e bataillon de volontaires des Landes,
5e bataillon de volontaires de l’Eure,
6e bataillon de volontaires de la Haute-Garonne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „17e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade du Finistère

wurde gebildet aus:

1er bataillon de volontaires du Finistère,
1er bataillon de volontaires de la Marne,
3e bataillon de volontaires de la Marne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „66e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade de Gers et Bayonne

wurde gebildet aus:

6e bataillon de volontaires des Basses-Pyrénées,
4e bataillon de volontaires du Gers,
5e bataillon de volontaires du Gers

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „28e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade de Gers et Gironde

wurde gebildet aus:

16e bataillon de volontaires de la Gironde,
3e bataillon de volontaires du Gers,
7e bataillon de volontaires du Gers

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „28e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade de Gironde et Lot-et-Garonne

wurde gebildet aus:

5e bataillon de volontaires de Lot-et-Garonne,
9e bataillon de volontaires de la Gironde,
10e bataillon de volontaires de la Gironde

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „28e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade du Jura et de l’Hérault

wurde gebildet aus:

2e bataillon de volontaires du Jura,
9e bataillon de volontaires du Jura,
3e bataillon de volontaires de l’Hérault

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. Bataillon in die „7e demi-brigade légère de deuxième formation“, das 2. und 3. Bataillon in die „80e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade des Landes

wurde gebildet aus:

1er bataillon de volontaires des Hautes-Pyrénées,
2e bataillon de volontaires des Landes,
7e bataillon de volontaires de Lot-et-Garonne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. und 2. Bataillon in die „68e demi-brigade de deuxième formation“, das 3. Bataillon in die „10e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade des Lombards

wurde gebildet aus:

18e bataillon de volontaires de Paris,
11e bataillon de volontaires des réserves,
16e bataillon de volontaires des réserves

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „72e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade de Lot et Landes

wurde gebildet aus:

4e bataillon de volontaires des Landes,
7e bataillon de volontaires du Lot,
8e bataillon de volontaires du Lot

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. und 2. Bataillon in die „35e demi-brigade légère de deuxième formation“, das 3. Bataillon in die „23e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade de Paris et Vosges

wurde gebildet aus:

8e bataillon de Paris pour la Vendée, (genannt: 2e bataillon des Lombards)
4e bataillon de Paris pour la Vendée, (genannt: 2e bataillon des Gravilliers)
7e bataillon de volontaires des Vosges

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „13e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade du Pas-de-Calais

wurde gebildet aus:

10e bataillon de volontaires de Paris, (genannt: Bataillon des Amis de la Patrie)
6e bataillon de volontaires du Pas-de-Calais,
7e bataillon de volontaires du Pas-de-Calais

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „79e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade de la Haute-Saône

wurde gebildet aus:

7e bataillon de volontaires de Saône-et-Loire,
9e bataillon de volontaires de la Haute-Saône,
10e bataillon de volontaires de la Haute-Saône

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „29e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade de la Sarthe

wurde gebildet aus:

5e bataillon de volontaires des Basses-Pyrénées,
4e bataillon de volontaires des Hautes-Pyrénées,
2e bataillon de volontaires de la Sarthe

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „7e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade des Deux-Sèvres

wurde gebildet aus:

2e bataillon de volontaires du Tarn,
1er bataillon de volontaires des Deux-Sèvres,
3e bataillon de volontaires des Deux-Sèvres

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „63e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade de la Seine-Inférieure

wurde gebildet aus:

9e bataillon de volontaires de la Seine-Inférieure,
10e bataillon de volontaires du Calvados,
10e bataillon de volontaires du Pas-de-Calais

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „14e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade de Tirailleurs

wurde gebildet aus:

3e bataillon de chasseurs francs du Nord,
5e bataillon de chasseurs francs du Nord,
3e bataillon de tirailleurs,
4e bataillon de tirailleurs

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde sie in die „15e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • Demi-brigade de l'Yonne

wurde gebildet aus:

2e bataillon de volontaires de l'Yonne,
21e bataillon de volontaires des réserves,
7e bataillon de volontaires du Nord (genannt: „2e bataillon de Cambrai“)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. Bataillon in die „67e demi-brigade de deuxième formation“, das 2. und 3. Bataillon in die „16e demi-brigade de deuxième formation“ eingegliedert.

Demi-brigades d’infanterie légère (Leichte Infanterie-Halbbrigaden)Bearbeiten

Im Zuge der Ersten Zusammenlegung wurden „25 demi-brigades légères“ und „9 demi-brigades légères bis“[4] aufgestellt.

Leichte Infanterie Halb-Brigaden
1er bataillon de chasseurs (vormals: Chasseurs royaux de Provence)
8e bataillon de volontaires de la Gironde
1er bataillon des Vengeurs (aufgestellt im Midi)
  • 1er demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

1er bataillon de chasseurs (vormals: Chasseurs royaux de Provence)
8e bataillon de volontaires de la Gironde
1er bataillon des Vengeurs (aufgestellt im Midi)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „17e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 2e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

2e bataillon de chasseurs (vormals: Chasseurs royaux de Dauphiné)
9e bataillon de volontaires de l’Isère
1er bataillon franc de la République

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „12e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 3e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

3e bataillon de chasseurs (vormals: Chasseurs royaux Corses)
2e bataillon de chasseurs révolutionnaires
4e bataillon de volontaires des Hautes-Alpes (genannt: 1er bataillon de chasseurs des Alpes)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „11e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 4e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

4e bataillon de chasseurs (vormals: Chasseurs royaux Corses)
1er bataillon de volontaires de la Creuse
5e bataillon de volontaires de l’Ain

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „21e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 4e demi-brigade légère bis (genannt: Demi-brigade des Allobroges)

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

1er bataillon de la légion des Allobroges
2e bataillon de la légion des Allobroges
4e bataillon de chasseurs des montagnes

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „27e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 5e demi-brigade légère

wurde gebildet aus:

5e bataillon de chasseurs (vormals: Chasseurs Cantabres)
1er bataillon (gebildet aus mehreren ehemaligen Jägerkompanien)
2e bataillon (gebildet aus mehreren ehemaligen Jägerkompanien)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „24e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 6e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

6e bataillon de chasseurs (vormals: Chasseurs Bretons)
8e bataillon de volontaires du Calvados
4e bataillon de volontaires de Saône-et-Loire

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ wurde das 1. Bataillon in die „5e demi-brigade légère de deuxième formation“, das 2. und 3. Bataillon in die: „29e demi-brigade légère de deuxième formation“ eingegliedert.

  • 7e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

7e bataillon de chasseurs (vormals: Chasseurs d’Auvergne)
1er bataillon de volontaires de la Corrèze
2e bataillon de volontaires de la Dordogne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „3e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 8e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

8e bataillon de chasseurs (vormals: Chasseurs des Vosges)
1er bataillon de volontaires du Cantal
2e bataillon de la légion de la Moselle

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „4e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 9e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

9e bataillon de chasseurs (vormals: Chasseurs des Cévennes)
28e bataillon de chasseurs
Bataillon d’éclaireurs de la Meuse (auch genannt: Bataillon d’éclaireurs du mont d’Haure)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „9e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 10e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

10e bataillon de chasseurs (vormals: Chasseurs du Gévaudan)
16e bataillon de chasseurs (auch genannt: Légion du Centre)
1er bataillon de la légion de la Moselle

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „20e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 11e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

11e bataillon de chasseurs (vormals: Chasseurs des Ardennes)
6e bataillon de volontaires de la Drôme
5e bataillon de volontaires du Doubs

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „10e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 12e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

12e bataillon de chasseurs (vormals: Chasseurs du Roussillon)
3e bataillon de volontaires de la Haute-Saône
2e bataillon de volontaires de Lot-et-Garonne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „16e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 13e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

13e bataillon de chasseurs (gebildet aus Teilen der „Garde parisienne des barrières“)
8e bataillon de volontaires de la Marne
17e bataillon de chasseurs (Korsika)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „25e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 14e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

14e bataillon de chasseurs
5e bataillon de tirailleurs
Bataillon de chasseurs de Mont Cassel

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „1re demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 14e demi-brigade légère bis

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

14e bataillon de chasseurs
3e bataillon de volontaires du Cher
1 er bataillon de volontaires de la Dordogne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „21e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 15e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

15e bataillon de chasseurs (Korsika)
2e bataillon de volontaires des Bouches-du-Rhône
5 e bataillon de volontaires du Vaucluse
9 e bataillon de volontaires du district de Lille

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „27e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 15e demi-brigade légère bis

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

15e bataillon de chasseurs
4e bataillon de volontaires des Vosges
8e bataillon de volontaires de la Drôme

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „3e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 16e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

16e bataillon de chasseurs (Korsika)
1er bataillon de volontaires de l’Aveyron
8e bataillon de volontaires de l’Isère

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „22e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 16e demi-brigade légère bis

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

1er bataillon de chasseurs volontaires de la Meuse
Bataillon de chasseurs de Bar-sur-Ornain
Bataillon de chasseurs du Rhin
6e bataillon de volontaires du Nord

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „26e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 17e demi-brigade légère

nicht aufgestellt

  • 17e demi-brigade légère bis

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

1er bataillon de la légion des Alpes
2e bataillon de volontaires de l’Allier
9e bataillon de volontaires de l’Ain (auch genannt: 1er bataillon de volontaires de Châtillon)

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „26e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 18e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

18e bataillon de chasseurs (Korsika)
3e bataillon de volontaires du Vaucluse
3e bataillon de volontaires du Mont-Blanc

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „29e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 18e demi-brigade légère bis

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

2e bataillon de la légion des Alpes
5e bataillon de volontaires des Côtes maritimes
6e bataillon de volontaires du Doubs

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „23e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 19e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

19e bataillon de chasseurs
8e bataillon de volontaires des Vosges
7e bataillon de volontaires de la Manche

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „6e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 19e demi-brigade légère bis

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

1er bataillon de la légion du Nord
2e bataillon de la légion du Nord
2e bataillon de tirailleurs de la frontière des Alpes

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „53e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 20e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

20e bataillon de chasseurs
9e bataillon de la Haute-Garonne
10e bataillon de volontaires de la Haute-Garonne

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „7e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 20e demi-brigade légère bis

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

19e bataillon de chasseurs
8e bataillon de volontaires des Vosges
7e bataillon de volontaires de la Manche

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „22e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 21e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

1er bataillon franc de Muller
21e bataillon de chasseurs (ab 21. August 1792)
10e bataillon des Fédérés Nationaux
  • 17e bataillon des Fédérés Nationaux

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „2e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 21e demi-brigade légère bis

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

1er bataillon de volontaires de Villefranche
11e bataillon de volontaires de la Côte-d’Or
1er bataillon de volontaires du Rhône

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „21e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 22e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

22e bataillon de chasseurs (auch genannt: Légion de Rosenthal)[5]
1er bataillon chasseurs de la Neste
5e bataillon de volontaires d’Argelès

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „5e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 23e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

26e bataillon de chasseurs
1er bataillon de la légion des Ardennes (auch genannt: „11e bataillon bis de chasseurs“)
16e bataillon de chasseurs

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „16e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 24e demi-brigade légère

nicht aufgestellt

  • 25e demi-brigade légère

nicht aufgestellt

  • 26e demi-brigade légère

nicht aufgestellt

  • 27e demi-brigade légère

nicht aufgestellt

  • 28e demi-brigade légère

nicht aufgestellt

  • 29e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

29e bataillon de chasseurs (auch genannt: „1er bataillon de la légion des Pyrénées“)
30e bataillon de chasseurs (auch genannt: „2e bataillon de la légion des Pyrénées“)
3e bataillon de chasseurs des Montagnes

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „35e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 30e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

1er bataillon de la légion Franche étrangère
2e bataillon de la légion Franche étrangère
3e bataillon de la légion Franche étrangère
4e bataillon de la légion Franche étrangère
Bataillon de chasseurs de la légion Franche étrangère

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „8e demi-brigade légère de deuxième formation“

  • 31e demi-brigade légère

nicht aufgestellt

  • 32e demi-brigade légère

wurde am 16. Juni 1795 gebildet aus:

32e bataillon de chasseurs
4e bataillon de chasseurs francs du Nord
Bataillon de chasseurs du Hainault

Bei der „Zweiten Zusammenlegung“ eingegliedert in die: „17e demi-brigade légère de deuxième formation“

LiteraturBearbeiten

  • JB Duvergier: Lois, décrets, ordonnances, règlements, avis du conseil d’État. volume 5
  • Eugène Bardin: Dictionnaire de l’armée de terre.
  • Adrien Pascal: Histoire de l’armée et de tous les régiments. Paris 1860
  • Victor Louis Jean-François Belhomme: Histoire de l’infanterie en France. éditeur: H. Charles-Lavauzelle. Limoges o. J.
  • Louis Susane: Histoire de l’ancienne infanterie française. éditeur: J. Corréard, Paris 1856
  • Francesco Frasca: Les Italiens dans l’armée française: Recrutement et incorporation (1796–1814).
  • Henri Victor Dollin du Fresnel: Un régiment à travers l’histoire, le 76e, ex-1er léger.
  • Jean-Baptiste Avril: Avantages d’une bonne discipline, et moyens de l’entretenir dans les corps. S. 257 ff.

WeblinksBearbeiten

Einzelnachweise und AnmerkungenBearbeiten

  • Les ouvrages cités en bibliographie
  1. Galt nur für die Infanterie
  2. Michel Mollat: Histoire de l’Ile-de-France et de Paris. Editions Privat, 1971, 599 S.
  3. Dictionnaire de l’armée de terre par le général Eugène Bardin. volume 7
  4. „bis“ steht hier für „zusätzlich“
  5. La Légion germanique ou Légion de Rosenthal