Präventiveinsatztruppe der Vereinten Nationen

Militär der UN

Die Präventiveinsatztruppe der Vereinten Nationen, kurz UNPREDEP (von engl. United Nations Preventive Deployment Force), war der Name der am 31. März 1995 vom UN-Sicherheitsrat beschlossenen Einsatztruppe, die als Ablösung für die in Mazedonien stationierte Schutztruppe der Vereinten Nationen (UNPROFOR) fungierte.

UNPREDEP
Einsatzgebiet Mazedonien
Deutsche Bezeichnung Präventiveinsatztruppe der Vereinten Nationen
Englische Bezeichnung United Nations Preventive Deployment Force
Basierend auf UN-Resolution 983 (31. März 1995)
Art der Mission Friedensmission
Beginn März 1995
Ende 28. Februar 1999
Leitung Fernando Valenzuela-Marzo (Spanien)
Todesfälle 4
Lage des Einsatzgebietes Europe location MKD.png

Ihr Mandat bestand darin, den Auftrag der UNPROFOR fortzuführen und Entwicklungen an den Grenzgebieten, die die Sicherheit und die Stabilität in Mazedonien unterminieren könnten, zu melden und zu überwachen. Ferner waren sie für die Überwachung der Grenzen zu Albanien und Jugoslawien zuständig und förderten den Dialog der mazedonischen Volksgruppen. Das Hauptquartier befand sich in Skopje. Das UNPREDEP-Mandat dauerte bis zum 28. Februar 1999 an.

QuellenBearbeiten