Polycauliona polycarpa

Art der Gattung Polycauliona

Polycauliona polycarpa (syn. Xanthoria polycarpa) ist eine in Mitteleuropa weit verbreitete Blattflechtenart, die Baumrinde besiedelt.

Polycauliona polycarpa
Polycauliona polycarpa

Polycauliona polycarpa

Systematik
Klasse: Lecanoromycetes
Unterklasse: Lecanoromycetidae
Ordnung: Teloschistales
Familie: Teloschistaceae
Gattung: Polycauliona
Art: Polycauliona polycarpa
Wissenschaftlicher Name
Polycauliona polycarpa
(Hoffm.) Frödén, Arup & Søchting

BeschreibungBearbeiten

Polycauliona polycarpa bildet kleine, gewölbte Polster mit einem Lagerdurchmesser von bis zu 2 cm. Der Thallus ist gelb bis graugelb gefärbt und in der Regel so dicht mit (teils etwas gestielten) Apothecien besetzt, dass die Lagerlappen (bis 0,5 mm breit) kaum sichtbar sind (die ebenfalls häufige Xanthoria parietina ist demgegenüber deutlich größer mit breiteren Lappen, die zumindest am Rand nicht von Apothecien verdeckt sind). Die Apothecien besitzen einen Durchmesser von bis zu 2 mm und eine orange gefärbte Scheibe (dunkler als das Lager) mit hellerem Rand.

VerbreitungBearbeiten

Die Flechte besiedelt bevorzugt dünnere Äste oder Astgabeln von Sträuchern und Laubbäumen mit nährstoffreicher Borke (z. B. Schlehe, Weißdorn, Eschen, Pappeln, Holunder, Weiden). Sie ist in Europa, abgesehen vom äußersten Norden, häufig, im Mittelmeerraum selten.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Polycauliona polycarpa – Album mit Bildern