Piepenbrock Unternehmensgruppe

deutsches Industrie- und Dienstleistungsunternehmen
Piepenbrock Unternehmensgruppe

Logo
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 13. April 1913
Sitz Osnabrück, DeutschlandDeutschland Deutschland
Leitung Arnulf Piepenbrock,
Olaf Piepenbrock
Mitarbeiterzahl 26.440[1]
Umsatz 506,7 Mio. Euro[1]
Branche Dienstleistung, Industrie
Website www.piepenbrock.de
Stand: 31. Dezember 2015

Die Piepenbrock Unternehmensgruppe ist ein deutsches Industrie- und Dienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in Osnabrück.

FirmengeschichteBearbeiten

1913 gründete August Etgeton in Osnabrück ein Fensterreinigungsinstitut.[2] Im Jahr 1945 wurde es von Eduard Piepenbrock in zweiter Generation übernommen. Zehn Jahre später trat Hartwig Piepenbrock in das Unternehmen ein und baute es zu einem der größten Dienstleistungsunternehmen in Deutschland aus. Zum damaligen Leistungsumfang gehörten zum Beispiel Begrünungen, Sicherheitsdienste und Industriewartung. In den 1960er Jahren erwirtschaftete das Unternehmen mit damals ca. 650 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,5 Millionen DM und baute in den Folgejahren ein flächendeckendes Netz von Niederlassungen auf. 1975 übernahm Piepenbrock die Firma Giese Gebäudereinigung und verdoppelte damit seinen Jahresumsatz auf 100 Millionen DM.

2000 gab der erkrankte Hartwig Piepenbrock die Unternehmensführung an seine Kinder Astrid Hamker, Olaf und Arnulf Piepenbrock sowie an die zwei familienfremden Vorstandsmitglieder Wilhelm Giertler und Paul Richter ab. 2007 erwirtschaftete die Firma mit rund 24.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 347 Millionen Euro. 2008 folgte die Expansion nach Österreich, 2009 die Eröffnung des Piepenbrock Technologiezentrums in Osnabrück.

An der Unternehmensgruppe hält Hartwig Piepenbrock – vertreten durch seine Frau Maria-Theresia – 51 Prozent der Gesellschafteranteile, die Kinder halten 49 Prozent. 2009 schied Astrid Hamker als Geschäftsführerin aus.[3]

Die Firma engagiert sich im Lokalsport; auf Hartwig Piepenbrock geht eine Kulturstiftung mit einem Skulpturenpreis zurück.[4][5]

TochterunternehmenBearbeiten

Tochtergesellschaften sind Piepenbrock Dienstleistungen, Loesch Verpackungstechnik, Hastamat und Planol. Die Piepenbrock Pyrotechnik (Hans Hamberger AG) wurde verkauft.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Bundesanzeiger: Konzernabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015
  2. Historie auf piepenbrock.de
  3. Rainer Lahmann-Lammert: Familienkrach im Hause Piepenbrock. In: Neue Osnabrücker Zeitung vom 1. Oktober 2009, S. 17.
  4. Kulturstiftung Hartwig Piepenbrock auf udk-berlin.de
  5. Piepenbrock Kunstförderpreis an Studierende der Universität Osnabrück vergeben (Memento des Originals vom 29. Juni 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www2.uni-osnabrueck.de auf uni-osnabrueck.de

Koordinaten: 52° 15′ 37,3″ N, 8° 4′ 53,3″ O