Hauptmenü öffnen

Peter Kammerer (Soziologe)

deutscher Soziologe und Übersetzer

Peter Kammerer (geboren 1938 in Offenburg) ist ein deutscher Soziologe und Übersetzer, der in Italien lebt.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Kammerer wuchs in einer Offenburger Unternehmerfamilie auf und war ein Jugendfreund des späteren Verlegers Hubert Burda.[1] Er zog 1962 nach Italien und lebt dort mit der Schauspielerin Graziella Galvani zusammen. Von 1970 bis 2008 hatte er einen Lehrstuhl für Soziologie an der Universität Urbino inne.

Kammerer hat zwei politische Reisebücher über Italien herausgegeben. Er übersetzte u. a. Texte von Pier Paolo Pasolini ins Deutsche. Von Tankred Dorst, Heiner Müller (gemeinsam mit Galvani), Volker Braun und Franz Xaver Kroetz übersetzte er Texte ins Italienische. Seine soziologischen Arbeiten behandeln Antonio Gramsci, Alexander Langer, Heiner Müller, Pier Paolo Pasolini, Jean-Marie Straub und Franz von Assisi.

SchriftenBearbeiten

  • mit Ekkehart Krippendorff, Wolf-Dieter Narr: Franz von Assisi - Zeitgenosse für eine andere Politik, Düsseldorf: Patmos 2008
  • mit Ekkehart Krippendorff: Reisebuch Italien, Hamburg: Rotbuch-Verl. 1999
  • mit Henning Klüver: Rom. Mit Fotos von Bernhard Schurian, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1997
  • Sviluppo del capitale ed emigrazione in Europa: la Germania Federale, Milano: Mazzotta, 1976
  • Die Differenzierung der italienischen Südpolitik, dargestellt am Beispiel Kalabriens, Diss. Universität München 1968

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Peter Kammerer, Soziologe und Italienkenner. SWR2 am 17. Juli 2010