Hauptmenü öffnen

Peter „Pete“ Bebb (* Loggerheads, Market Drayton, Shropshire, England[1]) ist ein Spezialeffektkünstler, der 2011 für den Film Inception einen Oscar erhielt.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Bebb ging auf die Madeley High School in Madeley und absolvierte eine Kunst- und Designausbildung am Newcastle College. Danach studierte er Computerdesign an der University of Wolverhampton und der Staffordshire University.[2] Nach dem Studium zog Peter Bebb nach London und wurde bei dem auf visuelle Effekte spezialisierten britischen Unternehmen Double Negative angestellt[2], für das er als Praktikant für den Film Pitch Black – Planet der Finsternis arbeitete. Bereits bei seinem nächsten Film, Familie Klumps und der verrückte Professor, arbeitete er als Spezialeffektkünstler.

In den darauffolgenden Jahren folgten Filme wie Duell – Enemy at the Gates, Tomb Raider - Die Wiege des Lebens, Riddick - Chroniken eines Kriegers und Harry Potter und der Feuerkelch. 2010 war er für die Leitung der Visuellen Effekte bei dem US-amerikanischen Science-Fiction-Heist-Film Inception zuständig, für den er zusammen mit Paul Franklin, Chris Corbould und Andrew Lockley den Oscar für die besten visuellen Effekte erhielt.

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Shropshire's Oscars celebrations. Shropshire Star, 28. Februar 2011, abgerufen am 9. Januar 2013 (englisch).
  2. a b Former college student up for Oscar for work on Inception. This Is Staffordshire, 4. Februar 2011, abgerufen am 9. Januar 2013 (englisch).