Hauptmenü öffnen

Petar Stojtschew

bulgarischer Schwimmer
Petar Stojtschew Schwimmen
Stoychev 2009 WC Copenhagen.jpg

Petar Stojtschew in Kopenhagen 2009

Persönliche Informationen
Name: Petar Stojtschew
Nation: BulgarienBulgarien Bulgarien
Verein: Lewski Sofia
Geburtstag: 24. Oktober 1976
Geburtsort: Momtschilgrad, Bulgarien
Medaillenspiegel

Petar Stojtschew (international auch Petar Stoychev geschrieben, bulgarisch Петър Стойчев; * 24. Oktober 1976 in Momtschilgrad) ist ein bulgarischer Schwimmsportler und Gewinner der Goldmedaille über 25 km Freiwasserschwimmen bei den Schwimmweltmeisterschaften 2011 in Shanghai und bei den Freiwassereuropameisterschaften 2012 in Piombino. Seit dem 13. März 2013 ist er Minister für Sport und Sportbildung in der Regierung von Marin Rajkow.

Am 24. August 2007 konnte Stojtschew den 2005 vom deutschen Schwimmer Christof Wandratsch aufgestellten Weltrekord für die Querung des Ärmelkanals unterbieten und stellte mit 6 h 57 m 50 s eine neue Rekordzeit auf.[1] Er wurde somit der Erste, der den Ärmelkanal schwimmend unter 7 h durchqueren konnte.

Am 10. Januar 2016 verbesserte er den Weltrekord von Christof Wandratsch über 1000 m Eisschwimmen bei den Ice Swimming German Open in Burghausen auf 12 m 28,10 s.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dover Life Channel Swimming - Successful Crossings[1]