Pangeran ist ein hoher Adelstitel des javanischen Adels. Es ist vergleichbar mit dem europäischen Titel „Prinz“. Das indonesische Wort Pangeran bezeichnet Herr, Beschirmer, Meister.[1]

Der Träger des Pangeran, oft Besitzer eines Paragiums, führt den Titel „Pangeran ……“. Nach dem Titel folgt der Name des paragierten Gebietes. Der Pangeran ist häufig der Sohn des Fürsten eines ehemaligen javanischen Fürstentums.[2]

Bekannte Träger des TitelsBearbeiten

Zu den bekannten Trägern des Titels gehören Pangeran Ratu von Banten (gest. 1651; auch bekannt als Abu al-Mafakhir), Pangeran Dipo Negoro von Java (1785–1855)[3], Pangeran Antasari von Banjar (1797–1862) und Pangeran Ratu Winata Kusuma von Sambas (1965–2008)[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. L. F. M. Schulze: Führer auf Java: Ein Handbuch für Reisende, Grieben, 1890, Seite 475, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche
  2. John Crawfurd: History of the Indian Archipelago: Containing an Account of the Manners, Art, Languages, Religions, Institutions, and Commerce of Its Inhabitants (Volume 3). Neuauflage der Erstausgabe von 1820. Cambridge University, Cambridge 2013, ISBN 978-1-108-05616-8, S. 30f.
  3. https://www.britannica.com/biography/Pangeran-Dipo-Negoro
  4. Ricklefs, MC (2001). A History of Modern Indonesia since c. 1200 (3. Auflage). Stanford, California: Stanford University Press. ISBN 9780804744805. (Englisch)