Paide linnastaadion

Sportstätte in Estland

Das Paide linnastaadion (auch: Paide Ühisgümnaasiumi staadion, Paide kunstmuruväljakist) ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der estländischen Stadt Paide. Die am 16. September 2002 eröffnete Anlage verfügt über einen Naturrasenplatz auf dem Hauptspielfeld sowie über einen Kunstrasenbelag als Nebenplatz. Das Hauptspielfeld ist von der achtspurigen Kunststoffbahn für die Leichtathletik eingefasst.[1]

Paide linnastaadion
Daten
Ort EstlandEstland Paide, Estland
Koordinaten 58° 52′ 41,9″ N, 25° 32′ 26,7″ OKoordinaten: 58° 52′ 41,9″ N, 25° 32′ 26,7″ O
Eigentümer Stadt Paide
Eröffnung 16. September 2002
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 400 Sitzplätze
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Fußball
  • Leichtathletik

Derzeit dient das Stadion mit 400 Sitzplätzen unter anderem als Heimspielstätte des in der Stadt ansässigen Fußballvereins Paide Linnameeskond.[2] Der Verein spielt seit der Saison 2009 in der Meistriliiga, der höchsten Fußballspielklasse in Estland.[3] Anlässlich des Aufstiegs der Mannschaft in die oberste nationale Fußballliga des Landes wurde das Stadion mit einer Zuschauertribüne ausgestattet, die 268 Sitzplätze bietet.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stadiondaten Eingesehen am 10. März 2015.
  2. Daten zum Stadion Eingesehen am 10. März 2015.
  3. Übersicht der Meisterschaftsspiele seit 2009. Eingesehen am 10. März 2015.
  4. Bericht über die Fertigstellung der neuen Tribüne. Eingesehen am 10. März 2015.