Paide linnastaadion

Sportstätte in Estland

Das Paide linnastaadion (deutsch Städtisches Stadion Paide, auch: Paide Ühisgümnaasiumi staadion; Paide kunstmuruväljak) ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der estnischen Stadt Paide (deutsch Weissenstein), Kreis Järva. Die am 16. September 2002 eröffnete Anlage verfügt über einen Naturrasenplatz auf dem Hauptspielfeld sowie über einen Kunstrasenbelag als Nebenplatz. Das Hauptspielfeld ist von der achtspurigen Kunststoffbahn für die Leichtathletik eingefasst.[1]

Paide linnastaadion
ÜG
Daten
Ort Pärna 9
EstlandEstland 72718 Paide, Kreis Järva, Estland
Koordinaten 58° 52′ 41,9″ N, 25° 32′ 26,7″ OKoordinaten: 58° 52′ 41,9″ N, 25° 32′ 26,7″ O
Eigentümer Stadt Paide
Eröffnung 16. September 2002
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 400 Plätze
Heimspielbetrieb
Veranstaltungen
  • Fußball
  • Leichtathletik
Lage
Paide linnastaadion (Estland)
Paide linnastaadion

Derzeit dient das Stadion mit 400 Sitzplätzen unter anderem als Heimspielstätte des in der Stadt ansässigen Fußballvereins Paide Linnameeskond.[2] Der Verein spielt seit der Saison 2009 in der Meistriliiga, der höchsten Fußballspielklasse in Estland.[3] Anlässlich des Aufstiegs der Mannschaft in die oberste nationale Fußballliga des Landes wurde das Stadion mit einer Zuschauertribüne ausgestattet, die 268 Sitzplätze bietet.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Paide linnastaadion. In: de.soccerway.com. Abgerufen am 21. August 2020.
  2. Paide linnastaadion (Memento vom 14. September 2017 im Internet Archive) (estnisch)
  3. Spiele des Paide Linnameeskond. In: de.soccerway.com. Abgerufen am 21. August 2020.
  4. Tiit Reinberg: Paide linna staadion sai veerand tuhat pealtvaatajat mahutavad tribüünid. In: jt.ee. Järva Teataja, 30. April 2009, abgerufen am 21. August 2020 (estnisch).