Hauptmenü öffnen

Otto I. von Weimar oder von Orlamünde († 1067) war Graf von Weimar-Orlamünde und von 1062 bis 1067 Markgraf von Meißen.

Er war der jüngere Sohn des Grafen Wilhelm III. von Weimar († 1039) und der Oda von der Lausitz, Tochter von Markgraf Thietmar II.

Er heiratete vor 1060 Adela von Brabant († 1083), Tochter Lamberts II.[1][2] Adela heiratete 1069 in zweiter Ehe Dedo I. von der Lausitz.

NachkommenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Carl Knetsch, Das Haus Brabant. Genealogie der Herzoge von Brabant und der Landgrafen von Hessen, Darmstadt, vol. 1, 1917, S. 16–17, Tafel I
  2. Heinrich Theodor FlatheOtto, Markgraf von Meißen. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 24, Duncker & Humblot, Leipzig 1887, S. 704.
VorgängerAmtNachfolger
WilhelmGraf von Orlamünde
?–1067
Ulrich I.
Wilhelm IV.Graf von Weimar
1062–1067
Ulrich I.
Wilhelm IV.Markgraf von Meißen
1062–1067
Ekbert I.