Ostpakistan

historischer Staat

Ostpakistan (bengalisch পূর্ব পাকিস্তান Pūrba Pākistān; Urdu مشرقی پاکستان Mashriqī Pākistān) war ein Provinzialstaat von Pakistan, der von 1955 bis 1971 existierte.

পূর্ব পাকিস্তান
Ostpakistan
Basisdaten
Hauptstadt: Dhaka
Status: Provinzialstaat
Fläche: 147.570 km²
Zeitzone: GMT+5
Sprachen: Bengalisch, Urdu
Karte
Ostpakistan (heutiges Bangladesch)

Lage West- und Ostpakistans (bis 1971) innerhalb Asiens

Er nahm den östlichen Teil der historischen Region Bengalen ein, der 1947 aufgrund der muslimischen Bevölkerungsmehrheit bei der Teilung Britisch-Indiens zum östlichen Landesteil Pakistans wurde. Im Jahr 1971 erlangte Ostpakistan infolge des Bangladesch-Krieges unter dem Namen Bangladesch seine Unabhängigkeit.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Geburt des Staates Bangladesch. In: Einestages (Spiegel Online). Abgerufen am 26. Juni 2013.