Hauptmenü öffnen
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres sollte auf der Diskussionsseite angegeben sein. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Orthodoxe Kirchen in Österreich sind die Gesamtheit aller christlichen Kirchen der Orthodoxie, die in Österreich ansässig sind. Nicht alle Kirchen besitzen eigene nationale Diözesen. Oberstes Gremium ist die Orthodoxe Bischofskonferenz in Österreich. Die meisten Kirchen sind im Ökumenischen Rat der Kirchen in Österreich vertreten.

Kirchen der Orthodoxie in ÖsterreichBearbeiten

Die griechisch-orthodoxen (Patriarchat von Konstantinopel), serbisch-orthodoxen (serbisch-griechisch-orientalische), rumänisch-griechisch-orientalischen (rumänische-orthodoxe), russisch-orthodoxen und bulgarisch-orthodoxen Mutterpfarren sind in der Griechisch-orientalischen Kirche in Österreich[9] zusammengefasst, die armenisch-apostolische, koptisch-orthodoxe und syrisch-orthodoxen Kirchen in den Orientalisch-orthodoxen Kirchen.[10] Diese beiden Gruppen umfassen die gesetzlich anerkannte Kirchen (öffentlich-rechtliche Körperschaften) der Orthodoxie in Österreich.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten