Hauptmenü öffnen

Omar Nazar (* 1. November 1978) ist ein afghanischer Fußballspieler. Er debütierte 2003 in der afghanischen Nationalmannschaft.

Omar Nazar
Personalia
Geburtstag 1. November 1978
Geburtsort KabulAfghanistan
Position Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001 TuS Dassendorf
2002–2004 VfL Lohbrügge 21 (1)
2005 SC Condor Hamburg 10 (3)
2005–2006 HSV Barmbek-Uhlenhorst 9 (0)
2006–2008 VfL Lohbrügge
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2003 Afghanistan 4 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 7. Juli 2008

2 Stand: 7. Februar 2010

WerdegangBearbeiten

Der Mittelfeldspieler durchlief alle Jugendmannschaften des Hamburger Sport Verein HSV. Für den HSV spielte er auch zwei Jahre in der A - Oberliga Nord. In seiner Juniorenzeit gehörte er der U16, U17 und U18 des HFV Landesauswahl an und gehörte zum erweiterten Kreis der Norddeutschen Auswahl. Nach seiner Zeit beim HSV wechselte Nazar zum AFC Altona 93 in Oberliga Nord ( 3 Liga ), unter Trainer Frank Stolina. Nach einem Jahr, verließ er Altona und wechselte nach Frankreich zu AS Saint-Étienne, die zu der Zeit in der zweitklassigen Ligue 2 spielten. Nach zwei Jahren kehrte er zurück in die Heimat und er heuerte beim damaligen Viertligisten Barsbüttler SV an. Nach einer Spielzeit wechselte Nazar dann zum damaligen Landesligisten Tus Dassendorf unter Trainer Peter Martens. Es folgte ein Durchmarsch von der Landesliga bis zur Oberliga Nord. Bei der Tus Dassendorf spielte Nazar 5 Jahre unter anderem mit Jürgen Degen, Robert Matibel, Marcus Marin und Ralf Jester. Mit der Tus gewann Nazar auch den Landespokal und die damit verbundenen Qualifikation zum DFB Pokal. Nach seiner Zeit in Dassendorf spielte Nazar noch ein Jahr beim VFL Lohbrügge mit einigen alten Weggefährten in der Verbandsliga Hamburg. Dem sollten zwei kurze Gastspiele beim SC Condor und BU Hamburg (beide Verbandsliga) folgen.

Nazar spielte 2003 in vier Begegnungen für die afghanische Fußballnationalmannschaft. Er gehörte bei der Südasienmeisterschaft 2003 zum afghanischen Aufgebot. Beim Auftaktspiel des Turniers für die afghanische Nationalelf, dem ersten Länderspiel der Auswahl seit 1984[1], am 10. Januar des Jahres gegen Sri Lanka kam er zum Einsatz.[2][3] Er bestritt alle drei Partien in der Gruppenphase, an deren Ende die Landesauswahl punkt- und torlos aus dem Wettbewerb ausschied.[2] 2004 spielte Nazar um die Asienmeisterschaft Qualifikation in Kathmandu Nepal gegen Kirgistan und Nepal um die Qualifikation für die Gruppenphase. AFG - Kirgistan 2-1, Nepal - AFG 2-0.

WeblinksBearbeiten

  • Omar Nazar in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten