Hauptmenü öffnen

Olpe (Hundem)

linker Nebenfluss der Hundem in Nordrhein-Westfalen
Olpe
Oberlauf: Rahrbach
Daten
Gewässerkennzahl DE: 276628
Lage Kirchhundem, Kreis Olpe, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Hundem → Lenne → Ruhr → Rhein → Nordsee
Quelle Am Südfuß des Steinbrink, Südsauerländer Rothaarvorhöhen, Südsauerländer Bergland
51° 2′ 58″ N, 7° 56′ 58″ O
Mündung In Kirchhundem in die HundemKoordinaten: 51° 5′ 22″ N, 8° 4′ 53″ O
51° 5′ 22″ N, 8° 4′ 53″ O

Länge 15,4 km[1]
Einzugsgebiet 47,159 km²[1]
Rechte Nebenflüsse Silberbach

Die Olpe, im Oberlauf Rahrbach genannt, ist der wasserreichste linke Nebenfluss der Hundem, einem linken Nebenfluss der Lenne. Die Olpe ist 15,4 km lang und verläuft vollständig in der Gemarkung Kirchhundem im Kreis Olpe, Nordrhein-Westfalen, am Nordwestrand des Rothaargebirges.

Inhaltsverzeichnis

VerlaufBearbeiten

Nach einem ganz kurzen Quellverlauf in Richtung Süden folgt die Olpe der B 517 in Richtung Nordosten über Kruberg, Rahrbach, Welschen Ennest, Benolpe und Hofolpe, um schließlich im Nordwesten der Kerngemeinde Kirchhundems von links in die Hundem zu münden.

Naturräumliche BedeutungBearbeiten

Ab dem Ort Welschen-Ennest stellt die Olpe eine natürliche Nordwest-Begrenzung des Rothaargebirges dar, in die diverse rechte Nebenflüsse münden. Unter ihnen ist der zwischen Benolpe und Hofolpe mündende Silberbach (9,8 km, 18,094 km²) der mit Abstand längste und wasserreichste.

Verkehrliche BedeutungBearbeiten

Zwischen Welschen Ennest und der Mündung sind Bundesstraße und Bahnlinie im Tal der Olpe gebündelt.

EinzelnachweiseBearbeiten