Hauptmenü öffnen

Oh Sang-eun

südkoreanischer Tischtennisspieler
Oh Sang-eun Tischtennisspieler
Oh Sang-eun
Oh Sang-eun 2012
Nation: Korea SudSüdkorea Südkorea
Geburtsdatum: 13. April 1977
Geburtsort: Daegu
Spielhand: Rechtshänder
Spielweise: Shakehand
Bester Weltranglistenplatz: 5 (Mai 2007)

Oh Sang-Eun (* 13. April 1977 in Daegu, Südkorea) ist ein südkoreanischer Tischtennisspieler. Er nahm von 1995 bis 2012 an 14 Weltmeisterschaften und vier Olympischen Spielen teil.

In der Saison 1997/98 schloss er sich dem Bundesligaverein TTF Bad Honnef an.[1] Später spielte er für den polnischen Verein Bogoria Grodzisk Mazowiecki. Von Juli 2005 bis April 2008 befand er sich in der ITTF-Weltrangliste ununterbrochen in den Top Ten.

Im Dezember 2016 beendete Oh Sang-eun wegen Schulterproblemen seine Karriere als Leistungssportler.[2]

Titel und Erfolge im ÜberblickBearbeiten

  • Dritter der Einzel-Weltmeisterschaft 2005
  • Sieger U.S. Open 2005
  • Sieger Chile Open 2005
  • Sieger Korea Open 2005
  • Sieger Spanish Open 2011
  • Zweiter Japan Open 2012
  • Sechsmal südkoreanischer Meister im Einzel[2]

PrivatBearbeiten

Oh Sang-Eun ist verheiratet mit Lee Jin Gyeong, die früher selbst als Profi Tischtennis spielte. Mit ihr hat er einen Sohn Oh Sang Eun, welcher die südkoreanische Schülermeisterschaft gewann.[2]

Ergebnisse aus der ITTF-DatenbankBearbeiten

[3]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
KOR Asienmeisterschaft ATTU 2007 Yangzhou CHN Halbfinale Viertelfinale Gold
KOR Asienmeisterschaft ATTU 2005 Jeju-do KOR Viertelfinale Halbfinale 2
KOR Asienmeisterschaft ATTU 2000 Doha QAT Viertelfinale Viertelfinale Viertelfinale
KOR Asienmeisterschaft ATTU 1998 Osaka JPN letzte 16 Silber Halbfinale 2
KOR Asienmeisterschaft ATTU 1996 Kallang SIN Viertelfinale Viertelfinale Halbfinale 1
KOR Asienmeisterschaft ATTU 1994 Tianjin CHN letzte 16 Halbfinale 2
KOR Asienspiele 2010 Guangzhou CHN Viertelfinale Viertelfinale 2
KOR Asienspiele 2006 Doha QAT Viertelfinale Viertelfinale 2
KOR Asienspiele 2002 Busan KOR Halbfinale Silber Viertelfinale 2
KOR Asienspiele 1998 Bangkok THA Halbfinale Silber Silber 2
KOR Asienmeisterschaft ATTU (Junioren) 1994 Joetsu Niigata JPN 1
KOR Olympische Spiele 2012 London ENG letzte 16 2
KOR Olympische Spiele 2008 Peking CHN Viertelfinale 3
KOR Olympische Spiele 2004 Athen GRE letzte 16 letzte 16
KOR Olympische Spiele 2000 Sydney AUS keine Teiln. Viertelfinale
KOR Pro Tour 2013 Berlin GER letzte 64
KOR Pro Tour 2013 Spała POL letzte 64
KOR Pro Tour 2013 Incheon City KOR letzte 64
KOR Pro Tour 2012 Santos BRA Gold Gold
KOR Pro Tour 2012 Kobe JPN Silber Silber
KOR Pro Tour 2012 Shanghai CHN Viertelfinale Viertelfinale
KOR Pro Tour 2012 Incheon City KOR letzte 32 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2012 Kuwait City KUW letzte 16 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2012 Doha QAT letzte 32 letzte 16
KOR Pro Tour 2011 Schwechat AUT Viertelfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2011 Suzhou CHN Viertelfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2011 Kobe JPN letzte 32
KOR Pro Tour 2011 Incheon KOR Viertelfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2011 Almería ESP Gold Gold
KOR Pro Tour 2011 Dortmund GER letzte 64
KOR Pro Tour 2011 Dubai UAE letzte 16
KOR Pro Tour 2011 Doha QAT letzte 16
KOR Pro Tour 2011 Sheffield ENG Viertelfinale
KOR Pro Tour 2011 Velenje SLO Viertelfinale
KOR Pro Tour 2010 Suzhou CHN letzte 32 letzte 16
KOR Pro Tour 2010 Incheon KOR Halbfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2010 Kobe JPN Viertelfinale Viertelfinale
KOR Pro Tour 2010 Berlin GER letzte 16 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2010 Kuwait City KUW letzte 16
KOR Pro Tour 2010 Doha QAT letzte 16 Halbfinale
KOR Pro Tour 2009 Warschau POL letzte 32 Gold
KOR Pro Tour 2009 Sheffield ENG letzte 64 letzte 16
KOR Pro Tour 2009 Seoul KOR letzte 16 Halbfinale
KOR Pro Tour 2009 Wakayama JPN Gold Silber
KOR Pro Tour 2009 Su Zhou CHN Viertelfinale letzte 16
KOR Pro Tour 2009 Velenje SVN letzte 16 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2008 Daejeon KOR letzte 32 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2008 Yokohama JPN letzte 32 3
KOR Pro Tour 2008 Changchun CHN letzte 32 3
KOR Pro Tour 2007 Taipei TPE Viertelfinale Viertelfinale
KOR Pro Tour 2007 Nanjing CHN letzte 32 Halbfinale
KOR Pro Tour 2007 Chiba JPN Halbfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2007 Seongnam KOR Gold Gold
KOR Pro Tour 2007 Salwa Cup KUW Viertelfinale letzte 16
KOR Pro Tour 2007 Doha QAT Viertelfinale letzte 16
KOR Pro Tour 2007 Velenje SVN letzte 16 letzte 16
KOR Pro Tour 2007 Zagreb HRV Viertelfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2006 Yokohama JPN Viertelfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2006 Guangzhou CHN Viertelfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2006 Singapur SIN Viertelfinale Viertelfinale
KOR Pro Tour 2006 Kunshan CHN Viertelfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2006 Taipei TPE Gold Halbfinale
KOR Pro Tour 2006 Jeonju KOR Halbfinale Viertelfinale
KOR Pro Tour 2005 Göteborg SWE letzte 32 Gold
KOR Pro Tour 2005 Magdeburg GER Viertelfinale Gold
KOR Pro Tour 2005 Yokohama JPN letzte 64 Halbfinale
KOR Pro Tour 2005 Fort Lauderdale USA Gold Gold
KOR Pro Tour 2005 Santiago CHI Gold Gold
KOR Pro Tour 2005 Taipei TPE Halbfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2005 Suncheon KOR Gold Viertelfinale
KOR Pro Tour 2004 St. Petersburg RUS Halbfinale letzte 16
KOR Pro Tour 2004 Wels AUT Viertelfinale
KOR Pro Tour 2004 Chicago USA letzte 16 letzte 16
KOR Pro Tour 2004 Singapur SIN letzte 32 letzte 16
KOR Pro Tour 2004 Pyeongchang KOR letzte 16 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2003 Aarhus DEN letzte 64 letzte 16
KOR Pro Tour 2003 Bremen GER letzte 16 letzte 16
KOR Pro Tour 2003 Kobe JPN Silber Viertelfinale
KOR Pro Tour 2003 Guangzhou CHN Viertelfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2003 Jeju-Si KOR letzte 16 Halbfinale
KOR Pro Tour 2003 Kroatien HRV Halbfinale Silber
KOR Pro Tour 2002 Farum DEN letzte 32 Silber
KOR Pro Tour 2002 Gangneung City KOR letzte 32 Gold
KOR Pro Tour 2002 São Paulo BRA Viertelfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2002 Fort Lauderdale USA letzte 16 Silber
KOR Pro Tour 2002 Qingdao City CHN Halbfinale Viertelfinale
KOR Pro Tour 2002 Doha QAT letzte 16 Silber
KOR Pro Tour 2001 Farum DEN letzte 16 Gold
KOR Pro Tour 2001 Skövde SWE Halbfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2001 Rotterdam NED letzte 16 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2001 Bayreuth GER Viertelfinale letzte 32
KOR Pro Tour 2001 Yokohama JPN letzte 32 Silber
KOR Pro Tour 2001 Seoul KOR Viertelfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2001 Fort Lauderdale USA Viertelfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2001 Doha QAT Halbfinale Silber
KOR Pro Tour 2000 Umeå SWE letzte 32 Halbfinale
KOR Pro Tour 2000 Warschau POL letzte 16 Halbfinale
KOR Pro Tour 2000 Rio de Janeiro BRA letzte 32 letzte 16
KOR Pro Tour 2000 Fort Lauderdale USA letzte 32 Halbfinale
KOR Pro Tour 2000 Kobe City JPN letzte 16 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2000 Chang Chun City CHN letzte 16 Viertelfinale
KOR Pro Tour 1999 Karlskrona SWE Rd 1 Viertelfinale
KOR Pro Tour 1999 Lievin FRA letzte 16 letzte 16
KOR Pro Tour 1999 Kobe City JPN letzte 16 Rd 1
KOR Pro Tour 1999 Guilin CHN letzte 32 Silber
KOR Pro Tour 1999 Zagreb HRV letzte 32 letzte 16
KOR Pro Tour 1999 Hopton-on-Sea ENG letzte 32 letzte 16
KOR Pro Tour 1998 Jinan City CHN letzte 32 letzte 16
KOR Pro Tour 1998 Wakayama JPN letzte 32 Viertelfinale
KOR Pro Tour 1997 Kalmar SWE letzte 32 Viertelfinale
KOR Pro Tour 1997 Linz AUT letzte 64 Viertelfinale
KOR Pro Tour 1997 Fort Lauderdale USA letzte 32 Gold
KOR Pro Tour 1997 Rio de Janeiro BRA letzte 16 Viertelfinale
KOR Pro Tour 1997 Doha QAT letzte 32 Scratched
KOR Pro Tour 1996 Fort Lauderdale USA Silber Silber
KOR Pro Tour 1996 Xi'an CHN Halbfinale
KOR Pro Tour Grand Finals 2012 Hangzhou CHN letzte 16 Halbfinale
KOR Pro Tour Grand Finals 2011 London ENG letzte 16
KOR Pro Tour Grand Finals 2010 Seoul KOR letzte 16
KOR Pro Tour Grand Finals 2009 Macau MAC letzte 16
KOR Pro Tour Grand Finals 2006 Hong-Kong HKG Silber
KOR Pro Tour Grand Finals 2005 Fuzhou CHN Halbfinale Silber
KOR Pro Tour Grand Finals 2003 Guangzhou CHN letzte 16
KOR Pro Tour Grand Finals 2001 Hainan CHN Viertelfinale Gold
KOR Pro Tour Grand Finals 2000 Kobe City JPN Silber
KOR Weltmeisterschaft 2012 Dortmund GER 3
KOR Weltmeisterschaft 2011 Rotterdam NED letzte 16 Viertelfinale
KOR Weltmeisterschaft 2010 Moskau RUS 3
KOR Weltmeisterschaft 2009 Yokohama JPN letzte 64 Viertelfinale letzte 16
KOR Weltmeisterschaft 2007 Zagreb HRV letzte 16 Viertelfinale Viertelfinale
KOR Weltmeisterschaft 2006 Bremen GER 2
KOR Weltmeisterschaft 2005 Shanghai CHN Halbfinale letzte 32 letzte 16
KOR Weltmeisterschaft 2004 Doha QAT 3
KOR Weltmeisterschaft 2003 Paris FRA letzte 16 Halbfinale Viertelfinale
KOR Weltmeisterschaft 2001 Osaka JPN letzte 32 Halbfinale Silber 3
KOR Weltmeisterschaft 2000 Kuala Lumpur MAS 5–8
KOR Weltmeisterschaft 1999 Eindhoven NED letzte 128 letzte 32 letzte 64
KOR Weltmeisterschaft 1997 Manchester ENG letzte 64 letzte 64 letzte 16 3
KOR Weltmeisterschaft 1995 Tianjin CHN Qual letzte 32 keine Teiln.
KOR World Cup 2012 Liverpool ENG 13.–16. Platz
KOR World Cup 2011 Paris FRA 5.–8. Platz
KOR World Cup 2011 Magdeburg GER 2
KOR World Cup 2010 Magdeburg GER 5.–8. Platz
KOR World Cup 2009 Moskau RUS 4. Platz
KOR World Cup 2007 Barcelona ESP 9.–12. Platz
KOR World Cup 2005 Lüttich BEL 9.–12. Platz
KOR World Cup 2002 Jinan CHN 5.–8. Platz
KOR WTC-World Team Cup 2010 Dubai UAE 2
KOR WTC-World Team Cup 2009 Linz AUT 2
KOR WTC-World Team Cup 2007 Magdeburg GER 3

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zeitschrift DTS, 1997/8 Seite 11
  2. a b c Zeitschrift tischtennis, 2017/1 Seite 6
  3. Oh Sang-eun Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 22. Juni 2014)
  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Oh ist hier somit der Familienname, Sang-eun ist der Vorname.