Hauptmenü öffnen
Oefter Bach
[1]
Daten
Gewässerkennzahl DE: 276978
Lage Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Ruhr → Rhein → Nordsee
Quelle Westlich von Langenhorst
51° 21′ 34″ N, 7° 1′ 1″ O
Quellhöhe 150 m ü. NN[2]
Mündung Bei Schloss OefteKoordinaten: 51° 21′ 57″ N, 6° 57′ 38″ O
51° 21′ 57″ N, 6° 57′ 38″ O
Mündungshöhe 44 m ü. NN[2]
Höhenunterschied 106 m
Sohlgefälle 22 ‰
Länge 4,8 km[1]
Einzugsgebiet 11,25 km²[1]

Der Oefter Bach[3] (GKZ 276978) ist ein 4,8 km langer, orografisch linker Nebenfluss der Ruhr in Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

GeographieBearbeiten

Der Bach entspringt etwa 1,2 km westlich des Verlberter Ortsteils Langenhorst auf einer Höhe von 150 m ü. NN. Von hier aus überwiegend in westliche Richtungen fließend mündet der Bach bei Schloss Oefte auf 44 m ü. NN in die Ruhr.

Der Oefter Bach überwindet auf seinem 4,8 km langen Weg einen Höhenunterschied von 106 m, was einem mittleren Sohlgefälle von 22,1 ‰ entspricht. Dabei entwässert der Bach ein 11,25 km² großes Einzugsgebiet über Ruhr und Rhein zur Nordsee.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Topographisches Informationsmanagement, Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis NRW (Hinweise)
  2. a b Deutsche Grundkarte 1:5000
  3. In der Gewässerstationierung wird der Oefter Bach mit "Rinderbach" benannt, was jedoch einen auf gängigen Karten nicht verzeichneten Namen darstellt, der überdies eine Verwechslungsgefahr mit dem nicht weit entfernten Rinderbach in sich birgt.