Hauptmenü öffnen

Oriya

indoarische Sprache
(Weitergeleitet von Odia)

Oriya oder Odia (Audio-Datei / Hörbeispiel ଓଡ଼ିଆ?/i IAST Oṛiā [ˈoːɽiaː]) ist eine Sprache aus dem indoarischen Zweig der indoiranischen Untergruppe der indogermanischen Sprachen.

Oriya ଓଡ଼ିଆ oṛiā

Gesprochen in

Indien (Odisha)
Sprecher 38 Millionen
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von Indien, Bundesstaat Odisha
Sprachcodes
ISO 639-1

or

ISO 639-2

ori

ISO 639-3

ori

Verbreitung des Oriya

Das Verbreitungsgebiet des Oriya deckt sich weitgehend mit dem indischen Bundesstaat Odisha (Orissa). Kleinere Minderheiten von Odia-Sprechern leben auch in den Nachbarbundesstaaten Chhattisgarh und Jharkhand. Laut der indischen Volkszählung 2011 wird Oriya von knapp 38 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen. Davon leben 35 Millionen in Odisha, wo Oriya-Sprecher 83 Prozent der Bevölkerung stellen.[1] Das Oriya dient im Bundesstaat Odisha als Amtssprache. Daneben ist es auf überregionaler Ebene als eine von 22 Verfassungssprachen Indiens anerkannt.

Im Jahr 2011 wurde der offizielle Name der Sprache durch eine Änderung der indischen Verfassung von Oriya in Odia geändert (zeitgleich mit der Umbenennung von Orissa in Odisha).[2] Der Unterschied in der Schreibweise beruht auf einer anderen Wiedergabe des Lauts [ɽ] (stimmhafter retroflexer Flap).

Oriya wird mit einem eigenen Alphabet, der Oriya-Schrift, geschrieben.

SprachbeispielBearbeiten

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Artikel 1:

ସବୁ ମଣିଷ ଜନ୍ମକାଳରୁ ସ୍ୱାଧୀନ । ସେମାନଙ୍କ ମର୍ଯ୍ୟାଦା ଓ ଅଧିକାର ସମାନ । ସେମାନଙ୍କର ପ୍ରଜ୍ଞା ଓ ବିବେକ ନିହିତ ଅଛି । ସେମାନେ ପରସ୍ପର ପ୍ରତି ଭାତୃଭାବ ପୋଷଣ କରି କାର୍ଯ୍ୟ କରିବା ଦରକାର ।
Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen.

WeblinksBearbeiten

  Wiktionary: Oriya – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

EinzelnachweiseBearbeiten