Odewald & Compagnie

deutsches Private-Equity-Unternehmen mit Sitz in Berlin
Odewald & Compagnie
Rechtsform GmbH
Gründung 1996
Sitz Berlin
Leitung Ernst-Moritz Lipp

Andreas Fetting

Branche Private Equity
Website www.ocie.de

Die Odewald & Compagnie Gesellschaft für Beteiligungen mbH und die Schwestergesellschaft Odewald KMU Gesellschaft für Beteiligungen mbH sind zwei deutsche Private-Equity-Unternehmen mit Sitz in Berlin.

HintergrundBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1996 von Jens Odewald gegründet. Dieser schied 2010 aus dem operativen Geschäft aus, ist der Gesellschaft aber weiterhin als Aufsichtsratsmitglied verbunden.[1][2] Odewald & Compagnie verwaltet Fonds institutioneller und privater Investoren, zu den Kapitalgebern gehören u. a. Versicherungsgesellschaften und Vermögensverwaltungsgesellschaften. Publikumsfonds gehören nicht zum Portfolio. Zwischen 1996 und 2012 wurde über 1 Mrd. Euro in deutsche mittelständische Unternehmen investiert.[1] Das Unternehmen galt als einer der aktivsten Private-Equity-Investoren im deutschen Mittelstand;[3] ab 2015 zog sich jedoch die Gesellschaft aus dem ursprünglichen Mittelstandsgeschäft schrittweise zurück und konzentrierte sich auf das Geschäft mit kleinen und mittleren Unternehmen der Odewald KMU.

Portfolio-Unternehmen (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Susanne Gläser: Odewald - Die Wachstumstreiber auf vc-magazin.de vom 28. Februar 2012, abgerufen am 30. Mai 2014.
  2. Pionier für Beteiligungen im deutschen Mittelstand. Odewald & Cie, abgerufen am 1. Juni 2014.
  3. Private Equity: Flaute im Mittelstand. Finance Magazin, 14. Januar 2014, abgerufen am 2. Juni 2014: „Mit 14 Transaktionen am aktivsten war zwischen 2004 und 2013 das Münchener PE-Haus Equistone, gefolgt von Odewald (13 Deals), der DBAG (12 Deals) und Quadriga (11 Deals)“
  4. Odewald & Compagnie: Das stille Werk einer deutsch-christlichen Heuschrecke. der Freitag, 9. Februar 2007, abgerufen am 1. Juni 2014.