Hauptmenü öffnen

Obstruktion (Medizin)

Verschluss eines Hohlorgans in der Medizin
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Näheres Infos
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Obstruktion (lat. obstructio, Verschließung[1]) bezeichnet in der Medizin den vollständigen Verschluss eines Hohlorgans durch Verlegung, Verstopfung oder Kompression (Einengung von außen).[2]

BeispieleBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Der kleine Stowasser. München 1971.
  2. D. Reiche u. a.: Roche Lexikon Medizin. Verlag Elsevier Health Sciences, 2003, ISBN 3-437-15156-8, S. 1351, (online)
  Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!