Nowosilski-Bucht

Die Nowosilski-Bucht ist eine 3 km breite Bucht an der Südküste Südgeorgiens. Sie liegt unmittelbar südlich des Mount Fraser.

Nowosilski-Bucht
Gewässer Südatlantik
Landmasse Südgeorgien
Geographische Lage 54° 39′ 16″ S, 36° 21′ 45″ WKoordinaten: 54° 39′ 16″ S, 36° 21′ 45″ W
Nowosilski-Bucht (Südgeorgien)
Nowosilski-Bucht
Breite 3 km
Inseln Jonassen Rocks, Nilsen Island
Zuflüsse Nowosilski-Gletscher

Entdeckt und als Saliw Nowosilskowo (russisch Залив Новосильского) benannt wurde die Bucht 1819 bei der ersten russischen Antarktisexpedition (1819–1821) unter der Leitung Fabian Gottlieb von Bellingshausens. Namensgeber ist Leutnant Pawel M. Nowosilski, Offizier der Mirny unter Kapitän Michail Lasarew bei dieser Forschungsreise.

WeblinksBearbeiten