Hauptmenü öffnen
Northern Ireland Open
Billard Picto 2-black.svg
BetVictor Northern Ireland Open Logo.png
Turnierstatus
Ranglistenturnier: seit 2016
Minor-ranking-Turnier:
Einladungsturnier:
Aktuelle Turnierdaten
Titelverteidiger: EnglandEngland Judd Trump
Teilnehmer: 129
Austragungsort: Waterfront Centre, Belfast
Preisgeld (gesamt): 405.000 £
Preisgeld (Sieger): 70.000 £
Frames im Finale: Best of 17
Rekorde
Die meisten Siege: EnglandEngland Judd Trump (2×)
Höchstes Break: 147
SchottlandSchottland John Higgins (2016),
EnglandEngland Stuart Bingham (2019)
Austragungsort(e) auf der Karte
Nordirland

Die Northern Ireland Open sind ein 2016 eingeführtes Ranking Turnier der Snooker Main Tour[1]. Das Vorgängerturnier waren die Irish Open.

GeschichteBearbeiten

Im April 2015 kündigte der WPBSA-Vorsitzende Barry Hearn an, dass das Turnier ab der Saison 2016/17, in Belfast, stattfinden wird und gemeinsam mit den English Open, den Scottish Open und den Welsh Open die neu eingeführte Home Nations Series bilden wird. Damit wanderte das Turnier aus der Republik Irland nach Nordirland als Teil des Vereinigten Königreiches.[2][3][4]

Der zu gewinnende Pokal trägt zu Ehren von Alex Higgins den Namen Higgins-Trophy.[5]

ModusBearbeiten

Alle Turniere sind Major-Ranglistenturniere der Snooker Main Tour. Die Northern Ireland Open beginnen ohne vorheriges Qualifikationsturnier mit 128 Spielern. Alle Profispieler sind startberechtigt, zusätzlich darf der nordirische Verband vier Wildcardspieler nominieren.[6] Haben mehr als 128 Spieler gemeldet, so werden vorher Ausscheidungsspiele ausgetragen. Wird die Zahl nicht erreicht, dann dürfen Amateurspieler nachrücken, die in der Gesamtwertung der vorhergehenden Q School („Order of Merit“) die besten Platzierungen erreicht hatten. Bis einschließlich Achtelfinale wird im Modus Best of 7 gespielt, im Viertelfinale Best of 9, im Halbfinale Best of 11 und im Finale dann Best of 17.

Preisgelder je Einzelturnier[7]
Sieger 70.000 £
Finalist 30.000 £
Halbfinalist 20.000 £
Viertelfinalist 10.000 £
Achtelfinalist 7.500 £
Letzte 32 4.000 £
Letzte 64 3.000 £
Höchstes Break 5.000 £
Insgesamt 405.000 £

TurnierstatistikBearbeiten

Jahr Austragungsort Sieger Ergebnis Finalist Sponsor Saison
Northern Ireland Open (Ranglistenturnier) als Teil der Home Nations Series
2016 Belfast – Titanic Exhibition Centre[8] England  Mark King 9:8 England  Barry Hawkins Coral 2016/17
2017 Belfast – Waterfront Centre Wales  Mark Williams 9:8 China Volksrepublik  Yan Bingtao Dafabet 2017/18
2018 England  Judd Trump 9:7 England  Ronnie O’Sullivan BetVictor 2018/19
2019 England  Judd Trump 9:7 England  Ronnie O’Sullivan 19.com 2019/20

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Northern Ireland Open 2016 Abgerufen am 18. Oktober 2016
  2. Shamoon Hafez: World Championship: Snooker tour to be revamped in 2016. In: bbc.com. BBC, 29. April 2015, abgerufen am 5. März 2016 (englisch).
  3. Hearn Announces New Five-Year Plan. In: worldsnooker.com. World Professional Billiards & Snooker Association, 29. April 2015, archiviert vom Original am 4. März 2016; abgerufen am 5. März 2016 (englisch).
  4. Rolf Kalb: Snooker – Ende einer Ära: Die European Tour ist Geschichte (und lebt doch weiter). In: eurosport.de. Eurosport, 29. Februar 2016, archiviert vom Original am 4. März 2016; abgerufen am 2. März 2016.
  5. Pokal der Northern Ireland Open wird nach Alex Higgins benannt. Worldsnooker.com, abgerufen am 19. Oktober 2016.
  6. worldsnooker.com: Home Nations Snooker Events To Include Wild Cards. World Professional Billiards and Snooker Association, abgerufen am 14. Oktober 2016.
  7. worldsnooker.com: Indicative Prize Money Rankings Schedule 2016/17 Season. (DOC; 69 kB) World Professional Billiards and Snooker Association, 3. Juni 2016, abgerufen am 4. Oktober 2016.
  8. http://www.worldsnooker.com/tournaments/irish-open-2016/