Die Norma Cove (russisch бухта Норма, buchta Norma – wörtlich „Bucht Norm“) ist eine kleine Nebenbucht der Maxwell Bay an der Südküste von King George Island, der größten der Südlichen Shetlandinseln. Sie liegt im Nordosten der Fildes-Halbinsel zwischen Suffield Point und Jasper Point,[1][2], unmittelbar östlich der Rocky Cove (auf der deutschen Karte von 1984 als „Normbucht“ und „Steinbucht“ beschriftet).[3]

Norma Cove
бухта Норма
Gewässer Maxwell Bay
Landmasse Fildes-Halbinsel (King George Island)
Geographische Lage 62° 11′ 23″ S, 58° 54′ 47″ WKoordinaten: 62° 11′ 23″ S, 58° 54′ 47″ W
Norma Cove (Südliche Shetlandinseln)
Norma Cove
Breite ca. 500 m
Zuflüsse Normbach

Die Bucht wurde nach Kartierungen der 13. Sowjetischen Antarktisexpedition im Jahr 1968 von der Bellingshausen-Station aus auf einer Karte von 1973 бухта Норма genannt.[1][2] Auf einer englischsprachigen Karte derselben Autoren ist die Bucht mit „Norma Inlet“ beschriftet. Das britische Antarctic Place-names Committee (APC) übersetzte den russischen Namen 1980 sinngemäß ins Englische.[1]

In die Bucht fließt der Normbach aus dem Normsee.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Norma Cove (GBR) im SCAR Composite Gazetteer of Antarctica, abgerufen am 2. September 2017
  2. a b Norma Cove im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 2. September 2017
  3. a b Dietrich Barsch, Wolf-Dieter Blümel, Wolfgang-Albert Flügel, Roland Mäusbacher, Gerhard Stäblein und Wolfgang Zick: Untersuchungen zum Periglazial auf der König-Georg-Insel, Südshetlandinseln/Antarktika. Deutsche physiogeographische Forschungen in der Antarktis. Bericht über die Kampagne 1983/84. Berichte zur Polarforschung Nr. 24, November 1985, Karte auf S. 14. hdl:10013/epic.10024.d001, abgerufen am 25. Juli 2018

WeblinksBearbeiten