Norðurá (Héraðsvötn)

Norðurá ist ein Fluss im Norden von Island in der Region des Skagafjörður. Er liegt im Gemeindegebiet von Akrahreppur. Seine durchschnittliche Wassermenge beträgt 15 m³/s.

Norðurá (Héraðsvötn)
Daten
Lage Island
Flusssystem Héraðsvötn
Abfluss über Héraðsvötn → Nordpolarmeer
Quelle Quellflüsse auf der Öxnadalsheiði
65° 28′ 7″ N, 18° 42′ 57″ W
Mündung Héraðsvötn bei Silfrastaðir[1]Koordinaten: 65° 26′ 0″ N, 19° 11′ 0″ W
65° 26′ 0″ N, 19° 11′ 0″ W

Abfluss[2] MQ
15 m³/s
Gemeinden Skagafjörður (Gemeinde)

VerlaufBearbeiten

Er entspringt auf der Hochebene Öxnadalsheiði, ein anderer Quellfluss auf der Hörgárdalsheiði. Der Fluss strömt durch das nach ihm benannte Norðurárdalur Richtung SSW in die Héraðsvötn.[2]

Der Fluss ist ein Sammelfluss, d. h. zahlreiche Zuflüsse sorgen oft für einen relativ hohen Wasserstand. Auch gibt es im Frühjahr während der Schneeschmelze auf der Halbinsel Tröllaskagi mit ihren zahlreichen über 1.000 m hohen Bergen regelmäßig besonders hohe Wasserstände. Im Winter andererseits ist der Wasserstand oft niedrig.[2]

AngelnBearbeiten

In der Norðurá werden im Spätsommer – d. h. in Island im August – Forellen gefangen.[2]

VerkehrBearbeiten

Die Ringstraße verläuft auf der Strecke vom Skagafjörður nach Akureyri durch das Tal. Sie wurde im letzten Jahr hier neu ausgebaut und liegt teilweise nun auf einem Damm direkt im Flussbett.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. vgl.Ísland Vegaatlas. Hg. Ferðakort, Reykjavík 2006, 16 u.18
  2. a b c d Íslandshandbókin. Náttúra, saga og sérkenni. 1. bindi. Hg. T. Einarsson, H. Magnússon. Örn og Örlygur, Reykjavík 1989, S. 392f.