No No Never

Lied von Texas Lightning

No No Never ist ein Country-Song der deutschen Gruppe Texas Lightning aus dem Jahr 2006. Mit dem Titel trat die Band im Rahmen des Eurovision Song Contest 2006 in Athen für Deutschland an. Der Song erhielt 36 Punkte und belegte den 15. Platz.[2][3] Mit einer Chartnotierung von 38 Wochen ist No No Never der bislang zweiterfolgreichste Eurovisionssong in Deutschland seit 1959.[4]

No No Never
Texas Lightning
Veröffentlichung 26. März 2006[1]
Länge 3:00
Genre(s) Country
Autor(en) Jane Comerford
Album Meanwhile, Back at the Ranch…
Jane Comerford und Jon Flemming Olsen bei einem Auftritt von Texas Lightning im September 2007

HintergrundinformationenBearbeiten

Das Stück wurde von der Sängerin der Band, Jane Comerford geschrieben.[5] Bei der deutschen Vorentscheidung trat Texas Lightning gegen Thomas Anders und Vicky Leandros an und konnten die meisten Zuschauer für sich gewinnen.[6] Im Lied wird die unerschütterliche Liebe zu einem Menschen besungen.

Eurovision-Song-Contest 2006Bearbeiten

Die recht ungewöhnliche Auswahl eines Country-Songs für den Wettbewerb und in Anspielung auf den Austragungsort Athen (englisch Athens) wurde vom BBC-Kommentator Terry Wogan die Frage gestellt: „Are we in Athens, Georgia?“ („Sind wir in der Stadt Athens im US-Bundesstaat Georgia gelandet?“).[7]

Punktevergabe für Deutschland:[8]

Punkte Anzahl Länder
12 Punkte
10 Punkte
8 Punkte
7 Punkte Schweiz
6 Punkte
5 Punkte Großbritannien, Spanien, Albanien
4 Punkte
3 Punkte Dänemark, Lettland, Irland, Niederlande
2 Punkte
1 Punkt Belgien, Norwegen
0 Punkte 27× Slowenien, Rumänien, Andorra, Portugal, Schweden, Finnland, Ungarn, Serbien und Montenegro, Estland, Malta, Litauen, Zypern, Ukraine, Russland, Polen, Armenien, Frankreich, Weißrussland, Moldau, Bosnien und Herzegowina, Island, Monaco, Israel, Griechenland, Bulgarien, Mazedonien, Türkei

CharterfolgeBearbeiten

No No Never konnte große Verkaufserfolge in den deutschsprachigen Charts erreichen. Die Single wurde mit Platin ausgezeichnet.[9]

Chartplatzierungen
Charts Höchst­platzie­rung Wo­chen
Chart­plat­zie­rungen
  Deutschland (GfK)[10] 1 (38 Wo.) 38
  Österreich (Ö3)[10] 4 (34 Wo.) 34
  Schweiz (IFPI)[10] 6 (34 Wo.) 34

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. hitparade.ch
  2. songcontest.ch
  3. songcontest.ch
  4. Erfolgreichste Eurovisionstitel (Memento des Originals vom 16. Juni 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.chartsurfer.de chartsurfer.de, aufgerufen am 24. November 2012
  5. hitparade.ch
  6. ARD: Der deutsche Vorentscheid 2006 – 50 Jahre Grand Prix
  7. BBC – Eurovision-Songcontest 2006
  8. Eurovision Song Contest 2006 Final – Scoreboard. eurovision.tv, 20. Mai 2006; abgerufen am 12. November 2012.
  9. musikindustrie.de
  10. a b c Chartquellen: DE AT CH
VorgängerAmtNachfolger
Run & Hide
(Gracia)
 
Deutschland beim Eurovision Song Contest
2006
Frauen regier’n die Welt
(Roger Cicero)