Nepean-Insel

unbewohnte Insel im Territorium der Norfolkinsel, einem australischen Außengebiet im Pazifischen Ozean

Nepean (englisch Nepean Island) ist eine Insel im Territorium der Norfolkinsel, einem australischen Außengebiet im Pazifischen Ozean.

Nepean-Insel
Nepean-Insel, dahinter die Phillip-Insel, gesehen von der Hauptinsel
Gewässer Tasmansee
Geographische Lage 29° 4′ 19″ S, 167° 57′ 50″ OKoordinaten: 29° 4′ 19″ S, 167° 57′ 50″ O
Länge 500 m
Breite 400 m
Fläche 10 ha
Höchste Erhebung 31 m
Einwohner unbewohnt
Seekarte der Norfolkinsel mit vorgelagerter Nepean-Insel (Höhenangabe 31 m)

Die Insel ist Teil der Norfolk Ridge, eines unter dem Meeresspiegel liegenden Gebirgskamms, der sich von Neukaledonien aus über 1000 km südwärts hinzieht. Das ungefähr 10 ha große unbewohnte Eiland liegt rund einen Kilometer südlich der Küste der Norfolkinsel.[1] Etliche auf Nepean abgebaute Sandsteine wurden in der englischen Kolonialzeit in deren Hauptstadt Kingston verbaut. Heute wird die Insel nur noch von zahlreichen Seevögeln bevölkert.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  • The Off-shore Islands. In: The Essential Guide to Norfolk Island. Peter Clarke (englisch, Informationen zu den Inseln Nepean und Phillip).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nepean Island Reserve. In: Norfolk Island Living Library. Norfolk Island Central School, abgerufen am 13. Oktober 2017 (englisch).