Nationaltag der Samen

Der Nationaltag der Samen (nordsamisch: sámi álbmotbeaivi, finnisch: Saamelaisten kansallispäivä, norwegisch: samenes nasjonaldag, russisch: Международный день саамов, schwedisch: samernas nationaldag) wird jährlich am 6. Februar gefeiert. Er wird seit 1993 von Samen vor allem in Norwegen, Finnland, Schweden und Russland zelebriert.

Beflaggung des Sitzes des norwegischen Staatsministers am 6. Februar 2012

GeschichteBearbeiten

Dass der 6. Februar der Feiertag der Samen werden solle, wurde im Jahr 1992 in Helsinki beschlossen. Dort fand die 15. nordische Samenkonferenz statt. Das Datum wurde gewählt, um an die von Elsa Laula Renberg initiierte erste Konferenz der norwegischen und schwedischen Samen in Trondheim vom 6. bis zum 9. Februar 1917 zu erinnern. Dieses Treffen stellt einen Wendepunkt für die samische Bevölkerung dar, da erstmals samische Politik über die Nationalstaatsgrenzen hinweg diskutiert wurde.[1][2]

Im Jahr 1993 wurde der Nationaltag zum ersten Mal gefeiert.[3] In Norwegen wurde der 6. Februar im Jahr 2003 zum offiziellen Beflaggungstag in Norwegen, was bedeutet, dass an allen öffentlichen Gebäuden die norwegische Flagge gehisst werden muss. In Schweden verwenden viele der Gemeinden in samischen Gebieten die samische Flagge an diesem Tag.[4] Im Jahr 2007 wurde erstmals die samische Flagge am Stockholmer Rathaus gehisst.[3] In Norwegen ist der Tag kein offizieller Feiertag, Schüler etwa können an diesem Tag nicht der Schule fern bleiben.[5]

BezeichnungBearbeiten

Die Samenkonferenz schrieb ihre Entscheidung zum samischen Nationaltag auf nordsamisch nieder und verwendete den Begriff sámi álbmotbeaivi. Im Norwegischen wird der Nationaltag auch als samefolkets dag (deutsch: Tag des samischen Volks) oder samisk folkedag (deutsch: Samischer Volkstag) bezeichnet. Diese Namen entwickelten sich, da aus der samischen Bezeichnung die Wortteile direkt übersetzt wurden: „sámi“ als „samisch“, „álbmot“ als „Volk“ und „beaivi“ als „Tag“. Diese Begriffe sind auch deshalb in Verwendung, da die Bezeichnung als „Nationaltag“ für manche als kontrovers gilt, da es keinen samischen Staat gibt. Die Samenkonferenz verwendete den Begriff Nation allerdings als Synonym zu Volk, weshalb nach ihrem Verständnis kein Staat notwendig sei, um einen Nationaltag zu haben.[3][6]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Samenes nasjonaldag. UN Norwegen, abgerufen am 6. Februar 2020 (norwegisch).
  2. Samiska nationaldagen - Samer.se. In: samer.se. 6. Februar 2020, abgerufen am 6. Februar 2020 (schwedisch).
  3. a b c Nasjonaldag og nasjonale symboler. norwegisches Sameting, abgerufen am 16. Januar 2021 (norwegisch).
  4. Flaggan. In: samer.se. Abgerufen am 6. Februar 2020 (schwedisch).
  5. Ida Emilie Lindseth: Hvorfor er ikke vår nasjonaldag en offisiell fridag? Abgerufen am 6. Februar 2020 (norwegisch (Bokmål)).
  6. Sámi álbmotbeaivi p.s. In: forskning.no. 7. Februar 2011, abgerufen am 6. Februar 2020 (norwegisch).