Nationalliberale Partei (Japan)

politische Partei im Japanischen Reich
Nationalliberale Partei
Kokumin Jiyutō
National Liberal Party
Gründung Oktober 1890
Auflösung 1891

Die Nationalliberale Partei (国民自由党, Kokumin Jiyutō, englisch National Liberal Party) war eine ultranationalistische politische Partei im Japanischen Kaiserreich in der Meiji-Zeit.

GeschichteBearbeiten

Die Nationalliberale Partei wurde im Oktober 1890 von fünf Mitgliedern des im Juli gewählten Repräsentantenhauses mit Sitz in Kyūshū gegründet.[1] Dies geschah nach einem gescheiterten Versuch, die Liberale Partei und Konstitutionelle Reformerpartei (立憲改進党, Rikken Kaishintō, englisch Constitutional Reform Party) zu vereinen. Die meisten Vertreter waren zuvor Mitglieder des Daidō Clubs gewesen.

Die neue Partei wurde im folgenden Jahr aufgelöst.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Fukui Haruhiro: Political parties of Asia and the Pacific. Greenwood Press, 1985, S. 580.