Nagavali

Fluss in Indien
Nagavali
Nagabali
Blick auf die Nagavali nahe Srikakulam

Blick auf die Nagavali nahe Srikakulam

Daten
Lage Andhra Pradesh, Odisha (Indien)
Flusssystem Nagavali
Quellgebiet Bijipur Hills (Ostghats)
19° 38′ 27″ N, 83° 5′ 9″ O
Quellhöhe ca. 800 m
Mündung Golf von BengalenKoordinaten: 18° 12′ 32″ N, 83° 56′ 33″ O
18° 12′ 32″ N, 83° 56′ 33″ O
Mündungshöhe m
Höhenunterschied ca. 800 m
Sohlgefälle ca. 3,7 ‰
Länge 217 km[1]
Einzugsgebiet 9275 km²[2]
Linke Nebenflüsse Vattigedda
Rechte Nebenflüsse Champavathi, Suvarnamukhi
Durchflossene Stauseen Thotapalli-Staustufe
Großstädte Srikakulam
Mittelstädte Rayagada

Die Nagavali (auch Nagabali, Oriya ନାଗାବଳୀ ନଦୀ, Telugu నాగావళి నది) ist ein Fluss im Osten Indiens in den Bundesstaaten Odisha und Andhra Pradesh.

Die Nagavali entspringt in den Bijipur Hills, einem Höhenzug der Ostghats, auf etwa 800 m Höhe im Distrikt Kalahandi in Odisha.[1] Sie durchschneidet anfangs die Gebirgsketten der Ostghats in östlicher Richtung. Anschließend wendet sie sich nach Süden. Sie passiert die Distrikthauptstadt Rayagada und erreicht nach 125 km Andhra Pradesh. Die Nagavali wird von der Thotapalli-Staustufe zu einem Stausee aufgestaut. Der rechte Nebenfluss Suvarnamukhi wird kurz vor dessen Einmündung in die Nagavali von der Madduvalasa-Talsperre aufgestaut. Die Nagavali fließt 2 km südlich an der Stadt Palakonda vorbei. Die Vansadhara fließt im Unterlauf 12 km weiter östlich parallel zur Nagavali. Die Nagavali durchfließt die Großstadt Srikakulam und erreicht schließlich nach weiteren 10 km den Golf von Bengalen. Die Nagavali ist 217 km lang. Ihr Einzugsgebiet umfasst 9275 km², wovon 4500 km² in Odisha und 4775 km² in Andhra Pradesh liegen.[2] Der Fluss wird zur Bewässerung genutzt.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Nagavali – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b River System & Basin Planning (PDF 174 KB) Dept. of Water Resources, Govt. of Odisha. Archiviert vom Original am 24. Mai 2016.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/dowrorissa.gov.in Abgerufen am 26. Mai 2016.
  2. a b River Basins of Odisha. Dept. of Water Resources, Govt. of Odisha. Archiviert vom Original am 17. Mai 2016.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dowrorissa.gov.in Abgerufen am 26. Mai 2016.