Hauptmenü öffnen

Als Musculus triceps surae (lat. für „dreiköpfiger Wadenmuskel“) werden in der Anatomie drei Skelettmuskeln zusammengefasst:[1]

Ihre gemeinsame Ansatzsehne wird als Achillessehne bezeichnet.

Der Musculus triceps surae ist Kennmuskel für das Rückenmarksegment S1. Seine Lähmung macht das Abrollen des Fußes unmöglich und resultiert in einer schweren Gehbehinderung. Kommt es zu einer Schädigung infolge einer Kinderlähmung entsteht das klinische Bild des „Hackenfußes“ (Pes calcaneus).[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Blandine Calais-Germain: Anatomie der Bewegung – Technik und Funktion des Körpers. marixverlag, Wiesbaden 2005, ISBN 978-3-86539-038-7, S. 292 (französisch: Anatomie pour le mouvement. 1999. Übersetzt von Brigitte Lindecke).
  2. Walther Graumann: CompactLehrbuch Anatomie. Band 2, Schattauer, 2004, ISBN 9783794520626, S. 217.