1894 datierter Briefumschlag mit Vordruck Erste Prag-Smichower Porzellan- und Puppenfabrik des Moritz Resek

Moritz Resek (MR), auch: Erste Prag-Smichower Porzellan- und Puppenfabrik des Moritz Resek,[1] war eine im 19. Jahrhundert gegründete Porzellan- und Puppenfabrik in dem böhmischen Ort Smichow, der heute ein Stadtteil der tschechischen Hauptstadt Prag ist.[2]

GeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde im Jahr 1889 von Moritz Resek gegründet und produzierte neben Porzellan „[...] bis mindestens 1920“ Puppenköpfe aus Bisquitporzellan, aber auch Puppenteile sowie Gelenkpuppen.[2]

Aus dem Jahr 1895 ist eine derartige Puppe mit einer vierzeiligen Markierung MR 1895 175 163/4 bekannt.[2]

LiteraturBearbeiten

  • Jean Bach: Internationales Handbuch der Puppenmarken. Ein Puppen-Bestimmungsbuch, englischer Originaltitel: The main street dictionary of doll marks, übersetzt von Wolfgang Hartmann, München: Laterna Magica, 1989, ISBN 3-87467-389-8; S. 107; Inhaltsverzeichnis

WeblinksBearbeiten

Commons: Moritz Resek – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • N.N.: Moritz Resek, Abbildung eines Porzellankopfes auf der Seite porcelain-zone.com

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vergleiche die Angaben auf dem Vordruck eines Briefumschlages von 1894
  2. a b c Jean Bach: Internationales Handbuch der Puppenmarken. Ein Puppen-Bestimmungsbuch, englischer Originaltitel: The main street dictionary of doll marks, übersetzt von Wolfgang Hartmann, München: Laterna Magica, 1989, ISBN 3-87467-389-8; S. 107