Missing Persons

US-amerikanische Band

Missing Persons bezeichnet eine US-amerikanische New-Wave-Band, die 1980 gegründet wurde.

Missing Persons

GeschichteBearbeiten

Zu den Gründungsmitgliedern gehörten der Gitarrist Warren Cuccurullo, der Schlagzeuger Terry Bozzio und seine Frau und Sängerin Dale Bozzio. Kurze Zeit später kamen der Bassist Patrick O'Hearn und der Keyboarder Chuck Wild als Verstärkung dazu. Die erste Schallplatte, die von Warren Cuccurullos Vater finanziert wurde, nahm die Band 1982 im UMRK-Studio von Frank Zappa auf. Das exzessive Make-up von Dale und ihre außergewöhnliche Stimme sorgten dafür, dass die Band in den frühen 1980er Jahren bei MTV Beachtung fand.

Dale und Terry Bozzio lernten sich bei ihrer gemeinsamen Arbeit mit Frank Zappa kennen und heirateten auch während dieser Zeit. Warren Cuccurullo lernte die beiden während der Aufnahmen zu Zappas Album Joe’s Garage kennen. Patrick O'Hearn war ebenfalls ein ehemaliges Mitglied der Band um Frank Zappa.

DiskografieBearbeiten

StudioalbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[1][2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  US
1982 Missing Persons US46
(47 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 1982
Spring Session M US17
 
Gold

(40 Wo.)US
Erstveröffentlichung: Oktober 1982
1984 Rhyme & Reason US43
(16 Wo.)US
Erstveröffentlichung: Februar 1984
1986 Color in Your Life US86
(11 Wo.)US
Erstveröffentlichung: Juli 1986

Weitere Veröffentlichungen

  • 1987: The Best of
  • 1988: Walking in L.A.
  • 1997: Late Nights Early Days
  • 1999: Remixed Hits
  • 2002: Lost Tracks
  • 2008: Live from the Danger Zone!
  • 2014: Missing in Action

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  US
1982 Words
Spring Session M
US42
(11 Wo.)US
Erstveröffentlichung: Mai 1982
Destination Unknown
Spring Session M
US42
(14 Wo.)US
Erstveröffentlichung: September 1982
1983 Windows
Spring Session M
US63
(8 Wo.)US
Erstveröffentlichung: Januar 1983
Walking in L.A.
Spring Session M
US70
(6 Wo.)US
Erstveröffentlichung: Februar 1983
1984 Give
Rhyme & Reason
US67
(6 Wo.)US
Erstveröffentlichung: Februar 1984

Weitere Singles

  • 1982: Mental Hopscotch
  • 1984: Right Now
  • 1984: Surrender Your Heart
  • 1986: I Can't Think About Dancin
  • 1986: Color in Your Life/Go Against the Flow

QuellenBearbeiten

  1. a b Chartquellen: US
  2. Auszeichnungen für Musikverkäufe: US

WeblinksBearbeiten