Hauptmenü öffnen

Der Militärflugplatz Menagh (Minnigh) befindet sich 6 km südlich von Aʿzāz in Syrien, am Rand der Ortschaft Minaq.

قاعدة مطار منغ
Militärflugplatz Menagh (Syrien)
Red pog.svg
Kenndaten
Koordinaten

36° 31′ 20″ N, 37° 2′ 9″ OKoordinaten: 36° 31′ 20″ N, 37° 2′ 9″ O


Start- und Landebahnen
14/22 1225 m × 44 m Asphalt (geschlossen)
10/28 1504 m × 40 m Asphalt

Die syrischen Luftstreitkräfte haben zuletzt die 4. Flugtrainingsstaffel mit Trainingsflugzeugen des Typs MBB 233 Flamingo und Hubschrauber des Typs Mil Mi-8.

Während des Syrischen Bürgerkriegs griffen Rebellen der Freien Syrischen Armee (FSA) und Verbündete am 2. August 2012 die Luftwaffenbasis an. Am 27. Dezember 2012 war der Stützpunkt nach schweren Kämpfen eingekesselt und die syrische Luftwaffe versuchte mit MiG-Kampfflugzeuge die Belagerung der Aufständischen zu unterbinden.

Die syrischen Regierungstruppen verloren nach monatelangen Kämpfen den Flughafen dann im August 2013.[1]

Kurdische Volksverteidigungseinheiten (YPG) eroberten den Flugplatz am 11. Februar 2016 vom Rebellenbündnis Levante-Front.[2] Türkische Artillerie, die in der Nähe des Grenzübergangs bei Kilis auf türkischem Staatsgebiet aufgefahren war, beschoss zwei Tage später den Stützpunkt mit Granaten.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten