Mike McColgan

US-amerikanischer Musiker

Mike McColgan ist ein US-amerikanischer Sänger. Der breiten Öffentlichkeit ist er als Gründungsmitglied und ehemaliger Frontmann der Dropkick Murphys bekannt.

McColgan, 2005

Aktuell ist er Sänger der Street Dogs, welche er auch selbst gegründet hat.

LebenBearbeiten

McColgan wurde im Savin Hill- Viertel von Dorchester, Massachusetts geboren und besuchte die Catholic Memorial School in West Roxbury. Als Sänger im Schulchor begann er sich schließlich mehr und mehr für Musik zu interessieren.

1989 trat McColgan der U.S. Army bei und nahm am zweiten Golfkrieg teil. 1996 kam es dann zur Gründung der Dropkick Murphys, mit denen er das erste Album, Do or Die, aufnahm.

Nach eigener Aussage wollte McColgan schon immer Feuerwehrmann des Boston Fire Department werden, wie es auch schon sein Onkel und Vorbild, Kevin O'Toole war. Diesem widmete er das Street Dogs- Lied Kevin J. O'Toole auf dem Album State of Grace.

Als McColgan 1998 die Band verließ, um seinem Wunschberuf nachzugehen, wurde er vom Ex- The Bruisers Frontmann Al Barr ersetzt. Bezüglich seines Bandausstiegs sagte er im gleichen Jahr "I have no misgivings, no regrets…and there are no bad feelings...I still talk to those guys." (dt.: "Ich habe keine Bedenken und bedauere es auch nicht... da gibt es kein böses Blut... ich rede immer noch ganz normal mit den Jungs.") Der Song Two angry Kids vom Album State of Grace ist angeblich der gemeinsamen Zeit mit Ken Casey gewidmet.

Gründung der Street DogsBearbeiten

Nach einigen Jahren bei der Feuerwehr widmete sich McColgan jedoch wieder der Musik, und gründete die Band Street Dogs. Diese bekam schnell neue Mitglieder, wie z. B. Johnny Rioux und Joe Sirois von The Mighty Mighty Bosstones. Gitarrist Marcus Hollar schickte McColgan eine E-Mail; falls die Band einen neuen Gitarristen brauchen würde, wäre er verfügbar. Hollar konnte vorsprechen und wurde schließlich Mitglied. The Street Dogs gingen bereits mit Social Distortion, Flogging Molly, Tiger Army, The Bouncing Souls, The Adolescents, The Offspring, The Bones, The Swingin' Utters, und Anti-Flag auf Tour. Sie traten auch auf der Warped Tour auf und hatten Ende 2005 eine erfolgreiche Headliner-Tour. Fading American Dream, das dritte Album der Band, erschien am 24. Oktober 2006. Zur Unterstützung des Albums ging die Band von Oktober bis November mit The Bouncing Souls auf die The Gold Tour. Im Februar 2008 wurde bekannt gegeben, dass die Street Dogs unter dem Vertrag von Hellcat Records am 8. Juli 2008 ihr viertes Studioalbum, State of Grace veröffentlichen werden. Am 31. August 2010 erschien ihr fünftes, selbstbetiteltes Studioalbum.

DiskografieBearbeiten

Dropkick Murphys

  • Oi!/Skampilation 3. (1997) (Produzent: Derek TC NYSR)
  • Boys on the Docks EP (1997)
  • Do or Die (1998)
  • The Singles Collection, Volume 1 (2000)

Street Dogs

  • Savin Hill (2003)
  • Street Dogs/The Dents Split (2004)
  • Tales of Mass Deception EP (2004)
  • Back to the World (2005)
  • Fading American Dream (2006)
  • State of Grace (2008)
  • Street Dogs (2010)

The Bones (Schweden)

  • Featured in: "Yesterday's Heros" – Partners In Crime Vol. 1 (2006)