Metropolitan Borough of Stoke Newington

Der Metropolitan Borough of Stoke Newington war ein Bezirk im Ballungsraum der britischen Hauptstadt London mit dem Status eines Metropolitan Borough. Er existierte von 1900 bis 1965 und lag im Norden der ehemaligen Grafschaft County of London.

Lage von Stoke Newington im früheren County of London

GeschichteBearbeiten

Stoke Newington war ursprünglich ein Civil Parish in der Grafschaft Middlesex. Ab 1855 gehörte die Gemeinde zum Einzugsgebiet des Zweckverbandes Metropolitan Board of Works. 1889 gelangte Stoke Newington zum County of London. Auf dem Gebiet dieser Gemeinde gab es drei Exklaven mit einer Gesamtfläche von 0,9 km². Diese bildeten die Gemeinde South Hornsey, die vorerst weiterhin bei Middlesex verblieb. Im Jahr 1900 wurden Stoke Newington und South Hornsey schließlich zu einem Metropolitan Borough fusioniert.[1]

Bei der Gründung von Greater London im Jahr 1965 entstand aus der Fusion der Metropolitan Boroughs Hackney, Shoreditch und Stoke Newington der London Borough of Hackney.

StatistikBearbeiten

Die Fläche betrug 865 Acres (3,50 km²).[2] Die Volkszählungen ergaben folgende Einwohnerzahlen:

Frühere Gebiete zusammengefasst:[3]

Jahr 1801 1811 1821 1831 1841 1851 1861 1871 1881 1891
Einwohner 1.984 2.758 3.360 4.192 5.522 6.134 11.297 17.452 37.561 47.828

Metropolitan Borough:[2]

Jahr 1901 1911 1921 1931 1951 1961
Einwohner 51.247 50.659 52.172 51.208 49.136 52.301

WeblinksBearbeiten

Commons: Metropolitan Borough of Stoke Newington – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Frederic Youngs: Guide to the Local Administrative Units of England. Volume I: Southern England. Royal Historical Society, London 1979, ISBN 0-901050-67-9.
  2. a b Stoke Newington MetB: Census Tables. In: A vision of Britain through time. University of Portsmouth, 2009, abgerufen am 28. Mai 2011 (englisch).
  3. Statistical Abstract for London, 1901 (Vol. IV)