Hauptmenü öffnen

MercyMe

US-amerikanische CCM-Band
Sänger Bart Millard und Schlagzeuger Robin Shaffer von MercyMe
Sänger Bart Millard und Schlagzeuger Robin Shaffer von MercyMe
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1][2]
Spoken For
  US 41Gold 19.10.2002 (29 Wo.)
Almost There
  US 373-fach-Platin 20.09.2003 (96 Wo.)
Undone
  US 12Gold 08.05.2004 (30 Wo.)
The Christmas Sessions
  US 64 17.12.2005 (7 Wo.)
Coming Up to Breathe
  US 13Gold 13.05.2006 (24 Wo.)
All That Is Within Me
  US 15Gold 08.12.2007 (26 Wo.)
10
  US 18 25.04.2009 (15 Wo.)
The Generous Mr. Lovewell
  US 3 Gold 22.05.2010 (45 Wo.)
The Hurt & the Healer
  US 7 09.06.2012 (31 Wo.)
Welcome to the New
  US 4 Gold 26.04.2014 (51 Wo.)
MercyMe, It’s Christmas!
  US 38 28.11.2015 (10 Wo.)
Lifer
  US 10 22.04.2017 (12 Wo.)
I Can Only Imagine: The Very Best of MercyMe
  US 23 17.03.2018 (27 Wo.)
Singles
I Can Only Imagine
  US 713-fach-Platin 01.11.2003 (18 Wo.)

MercyMe ist eine US-amerikanische CCM-Band (Contemporary Christian Music) aus Greenville, Texas. Die Gruppe besteht aus Sänger Bart Millard, Keyboarder James Bryson, Schlagzeuger Robin Shaffer, Bassist Nathan Cochran und den Gitarristen Michael Scheuchzer und Barry Graul.

Die Band wurde 1994 gegründet[3] und veröffentlichte sechs Independent-Alben, bevor sie 2001 beim Label INO Records unterschrieb. Allgemeine Bekanntheit erreichte die Gruppe erstmals mit der Single I Can Only Imagine und dem Debütalbum Almost There. Seitdem hat die Gruppe weitere fünf Studioalben veröffentlicht. Mehrfach wurden die Veröffentlichungen mit Gold und Platin ausgezeichnet,[4] auch ein Best-of-Album wurde herausgebracht. MercyMe wurde mehrfach für den Grammy Award nominiert.[5]

Inhaltsverzeichnis

Alben (Auswahl)Bearbeiten

  • 1995: Pleased to Meet You
  • 1996: Traces of Rain
  • 1997: Traces of Rain: Volume 2
  • 1998: The Need
  • 1999: The Worship Project
  • 2000: Look
  • 2001: Almost There, INO 93658
  • 2002: Spoken For, INO 92109
  • 2004: Undone, INO 92631
  • 2005: Christmas Sessions, INO 96414
  • 2006: Almost There: Platinum Edition
  • 2006: Coming Up to Breathe, INO 80646
  • 2007: Coming Up to Breathe Acoustic
  • 2007: All That Is Within Me, Integrity 712573
  • 2009: MercyMe 10
  • 2010: The Generous Mr. Lovewell
  • 2011 The Worship Session
  • 2012: The Hurt & the Healer
  • 2014: Welcome to the New
  • 2015: MercyMe, It’s Christmas
  • 2018: I Can Only Imagine (The Very Best Of MercyMe)

Singles (mit Auszeichnungen)Bearbeiten

  • 2014: Greater (US:  )
  • 2017: Even If (US:  )
  • 2018: Flawless (US:  )

VideoalbenBearbeiten

  • 2008: MercyMe Live (US:  )

QuellenBearbeiten

WeblinksBearbeiten