Medianova

Logo
Rechtsform k. A.
Gründung 2008
Sitz Luanda, Angola
Leitung Jaime Fidalgo
Branche Medien

Media Nova ist die erste rein privatwirtschaftlich gegründete angolanische Mediengruppe.

Das Unternehmen wurde im Jahr 2008 in der Hauptstadt Angolas, Luanda, gegründet und hat seinen Sitz im neuen Stadtteil Luanda Sul im Süden der Stadt.[1] Ihr gehören der beliebte Fernsehsender TV Zimbo, seit Dezember 2008 mit einem Vollprogramm auf Sendung, der Radiosender Rádio Mais, die Druckerei Damer sowie eine Vertriebsorganisation. Zudem vertreibt die Mediengruppe verschiedene Zeitungen und Zeitschriften.[2] Dazu gehören die Wochenzeitung O País, die Wirtschafts-Wochenzeitung Semanário Económico sowie die monatlich erscheinende Zeitschrift Exame (Angola), letztere als Lizenzausgabe des brasilianischen Pendants des Editora Abril-Verlages aus São Paulo.[3]

Im Januar 2012 vereinbarte die Medianova-Mediengruppe mit der portugiesischen Nachrichtenagentur Lusa einen umfassenden Austausch von Inhalten, Dienstleistungen und Ausbildungsprogrammen für Fachkräfte.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Medianova-Kontakt (Memento des Originals vom 15. Januar 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.medianova.co.ao Karte mit dem Sitz des Unternehmens (pt)
  2. Medianova Unternehmen (Memento des Originals vom 22. Januar 2012)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.medianova.co.ao (pt)
  3. Details der Media Nova-Gruppe im Internetauftritt der angolanischen Exame (portugiesisch)
  4. Relvas assina acordos entre Lusa e Medianova aufgerufen 18. Januar 2012 (pt)