Hauptmenü öffnen

Mattie Do

US-amerikanische Regisseurin mit laotischen Wurzeln

Mattie Do (geboren in Los Angeles) ist eine US-amerikanische Regisseurin mit laotischen Wurzeln.[1] Sie ist die erste Regisseurin eines laotischen Spielfilms. Ihr Regiedebüt, der Horrorfilm Chanthaly,[2] ist der erste Film, der komplett in Laos geschrieben und produziert wurde.[3] Chanthaly ist auch der erste Film aus Laos, der auf internationalen Filmfestivals außerhalb Südostasiens (u. a. Cannes und Toronto 2013)[4] vorgestellt wurde. Do arbeitet derzeit an ihrem zweiten Spielfilm Dearest Sister (ນ້ອງຮັກ), der unter anderem über eine erfolgreiche Indiegogo-Kampagne kofinanziert wurde.[5][6]

Vor ihrer Rückkehr nach Laos im Jahr 2010 arbeitete Do als Maskenbildnerin für Filmproduktionen in Europa und Nordamerika. Do und ihr Mann Chris Larsen leben in Vientiane, Laos, und haben 2010 zusammen die Filmgesellschaft Sleepy Whippet Films gegründet.[7][8]

AuszeichnungenBearbeiten

Sitges Film Festival

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mattie Do in der Internet Movie Database (englisch)
  2. Lao Horror, Lao Hopes: 10 Questions with Mattie Do
  3. Fantastic Fest 2013 Review: Cchantaly (Memento des Originals vom 16. Juni 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/twitchfilm.com
  4. Mattie Do Screen Division
  5. Laos' first horror film director just realized she can buy real blood cheap at the open market. It’s time to make a second film!
  6. Director Mattie Do Crowdfunding Laos’ Second Horror Film, Ever (Memento des Originals vom 3. September 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fangoria.com
  7. Sleepy Whippet Films - Homepage
  8. Sleepy Whippet Films on EZTV
  9. Emilio Mayorga: Galder Gaztelu-Urrutia’s Debut 'The Platform' Tops Sitges Awards. In: Variety, 12. Oktober 2019.