Martinikerk (Sneek)

Kirchengebäude in den Niederlanden

Die Martinikerk, seit der Reformation Grote Kerk, ist ein Kirchengebäude in Sneek, das unter dem Patrozinium des hl. Martin von Tours stand, der auch als Stadtpatron von Sneek galt.

Grote Kerk von Süden
Grote Kerk von Norden

GeschichteBearbeiten

Die Martinikerk wurde im 11. Jahrhundert erbaut. Um das Jahr 1300 wurde die Kirche vergrößert und mit drei Türmen ausgestattet. Die Kirche in ihrer heutigen Gestalt wurde 1498 vollendet. Im 16. Jahrhundert wurde die Sakristei angebaut.

Im Zuge der Reformation wurde die Kirchengemeinde im Jahre 1580 protestantisch.[1]

1681 stürzte die romanische Westfassade samt dem mittleren der drei Türme ein. Bei der Reparatur der Kirche wurden auch noch die beiden verbliebenen Türme abgetragen. Seither hat die Kirche nur noch einen Dachreiter, und ihr westliches Ende sieht fast wie eine Apsis aus.

OrgelBearbeiten

 
Schnitger-Orgel

Zu den bedeutsamsten Ausstattungsstücken zählt die große Orgel, die in den Jahren 1710–1711 durch den Orgelbauer Arp Schnitger erbaut wurde. Im Jahre 1925 wurde das Pedalwerk auf pneumatische Kegelladen gestellt. Im Jahre 1988 wurde die Orgel durch die Orgelbauer Bakker & Timmenga (Leeuwarden) restauriert und das Pedal auf den ursprünglichen Zustand rekonstruiert. Das Schleifladen-Instrument hat 38 Register auf drei Manualen und Pedal. Die Spiel- und Registertrakturen sind mechanisch.[2]

I Rückpositiv C–g3
Prestant 4′
Quintadena 8′
Roerfluit 8′
Roerfluit 4′
Nasard 3′
Octaaf 2′
Sexquialter II
Dulciaan 8′
Tremulant
II Hauptwerk C–g3
Prestant 8′
Bourdon 16′
Holpijp 8′
Violon 8′
Octaaf 4′
Fluit 4′
Quint prestant 3′
Octaaf 2′
Mixtuur II-III
Cornet III (D)
Trompet 8′
III Schwellwerk C–g3
Salicionaal 8′
Roerfluit 8′
Viola di Gamba 8′
Quintadena 8′
Salicet 4′
Flûte harmonique 4′
Quintfluit 3′
Woudfluit 2′
Carillon II (D)
Hobo 8′
Vox Humana 8′
Tremulant
Pedalwerk C–d1
Prestant 16′
Subbas 16′
Octaaf 8′
Gedakt 8′
Octaaf 4′
Bazuin 16′
Trompet 8′
Claron 4′

WeblinksBearbeiten

Commons: Martinikerk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Informationen zur Martinikerk auf der Website von Sneek (niederländisch)
  2. Nähere Informationen zur Schnitger-Orgel. Abgerufen am 5. Dezember 2014. (niederländisch)

Koordinaten: 53° 1′ 55″ N, 5° 39′ 30″ O